Gestern Nacht gefeiert? Krank gewesen? Oder eine Veranlagung? Augenringe lassen uns müde und vielleicht sogar krank aussehen, darum wollen wir sie unbedingt loswerden. Hier kommen die besten Tipps und Tricks wie Du mit einem Hausmittel Augenringe los wirst und die Augen richtig pflegst.

Was hilft gegen Augenringe?

Um Augenringe loszuwerden gibt es verschiedene Möglichkeiten. Neben Cremes für die Augenpflege gibt es auch ein paar nützliche Hausmittel mit denen Augenringe verschwinden. Helfen diese nicht, kann man die lästigen Augenringe wegschminken. Wie das geht und welche Hausmittel die Augenringeverschwinden lassen stellen Wir dir hier vor.

Was ist die Ursache für Augenringe?

Um zu wissen wie Du Augenringe wieder los wirst, ist es wichtig die Ursachen kennen. Erst dann kannst du die Augen mit einem Hausmittel pflegen (1).

Blöd, aber wahr: Die Haut um die Augen ist viermal dünner als die restliche Gesichtshaut – gerade mal einen halben Millimeter dick. Das allein macht sie sehr durchscheinend. Noch dazu fehlt ihr fast vollständig das Fettgewebe. Die Folge: Unter der dünnen Oberfläche schimmern schnell die darunter liegenden Blutgefäße durch. Alles was in der Haut an Prozessen abläuft, wird deshalb als erstes in der Augenregion sichtbar, weshalb die Augenpflege sehr wichtig ist. Wer seinen Körper durch zu wenig Schlaf, Alkohol oder ungesunde Ernährung strapaziert, bekommt also dunkle Augenringe. Aber auch Krankheiten wie eine Erkältung oder Stress können ein Auslöser sein.

Tipps wie man Augenringe los wird:

Ihr solltest daher als erstes versuchen Euren Stressfaktor zu senken, klar sagt sich leicht, aber Stress zu reduzieren ist nicht nur gut gegen Deine Augenringe sondern auch für Deinen gesamten Körper. Wenn Du Deinen Stress reduzierst, kannst Du auch besser schlafen und ausreichend Schlaf ist ebenfalls wichtig, um Deine Augenringe zu reduzieren. Außerdem kannst Du super entschleunigen, wenn Du Dir eine lecker und gesunde Mahlzeit mit frischem Gemüse zubereitest. Ausgewogene und gesunde Ernährung ist nämlich auch sehr wichtig. Natürlich, Du ahnst es schon, ist ausreichend Bewegung neben einer gesunden Ernährung und ausreichend Schlaf ebenfalls sehr wichtig. Also schnapp Dir eine Freundin und deine Matte und los gehts!

Wenn Du Sport machst, hilft es Dir vielleicht auch, mehr zu trinken. Denn Feuchtigkeit ist auch ein sehr wichtiger Faktor für eine schöne Haut. Deine Augenringe könnten aber auch Folge einer Allergie oder Mangelerscheinung von z.B. Eisenmangel sein. Ist all das nicht der Fall und helfen unsere anderen Tipps auch nicht, können die bläulichen, gräulichen oder bräunlichen Augenringe auch schlichtweg angeboren sein. Dann hilft meist nur noch das Wegschminken der Augenringe.

Augenringe Hausmittel:

Die oben genannten Faktoren sind natürlich nicht von heute auf morgen umsetzbar, sondern eher Dinge, an denen Du langfristig arbeiten musst. In der Zwischenzeit kannst du unsere Hausmittel anwenden.

Das A&O ist das Kühlen. Du hast sicher schon von der Variante mit dem gekühlten Löffel gehört und ja es hilft tatsächlich. Einfach einen Löffel eine Weile in die Gefriertruhe legen und anschließend auf die Augen damit. Am besten machst Du es Dir auf dem Sofa bequem und machst Deine Lieblingsmusik an. Das kann für Dich auch ein Ritual zur Entspannung werden. Natürlich kannst Du auch anstatt des Löffels Kühlmasken aus der Drogerie verwenden. Eine gute Alternative dazu sind auch Gurkenscheiben, die Du ebenfalls gekühlt auf die Augen legen kannst. Diese haben den Vorteil, dass sie neben dem Kühlen auch noch Feuchtigkeit spenden und das lässt Deine Augen zusätzlich wacher und frischer erscheinen.

Ein Tipp gegen Augenringe, den schon Oma kannte, sind Teebeutel von grünem bzw. schwarzem Tee. Ganz wichtig: Der Tee darf nicht aromatisiert sein, da Aromastoffe Allergien und Hautreizungen auslösen können. Die im natürlichen Tee enthaltenen Stoffe, insbesondere Teein, regen die Durchblutung und den Lymphfluss an. Einfach die Teebeutel mit kochendem Wasser aufgießen, direkt wieder herausnehmen und abkühlen lassen. Dann für ein paar Minuten auf die geschlossenen Augen legen.

Augenringe abdecken – mit dieser Anleitung klappts!

Leider lassen sich starke oder dunkle Augenringe auch mit den besten Hausmitteln nicht immer komplett entfernen. Zum Glück hält die Make-up-Kiste ein paar Wundermittelchen bereit. Wir erklären dir, wie das ganz einfach geht.

Die Creme

Als erstes musst Du Deine Augenpartie mit Feuchtigkeit versorgen. Gebe etwas Augencreme auf Deine Haut und klopfe sie ein. Wichtig: Bevor Du damit beginnst die Augen abzudecken, sollte die Augencreme komplett eingezogen sein.

Der Primer

Wenn Du sehr dunkle Augenringe hast, die Du abdecken möchtest, solltest Du einen Primer verwenden. Er glättet die kleinen Fältchen um die Augen herum, macht die Haut samtig und bereitet sie auf das Make-up vor. Besonders praktisch sind Primer mit winzigen Glanzpartikeln die z.B. im „Photo FinishFoundation Primer“ von Smashbox enthalten sind. Sie reflektieren das Licht und lassen die Augenringe direkt etwas heller aussehen.

Tipp: Wer Foundation benutzen möchte, um seinen Teint ebenmäßiger zu machen, sollte diesen nach dem Primer auftragen.

Der Color Corrector

Color Correctors sind DIE Geheimwaffen, wenn es darum geht etwas wegzuschminken. Unter dem Begriff „Color Corrector“ versteht man Texturen ähnlich wie Camouflage oder Concealer in unterschiedlichen Farben. Diese kann man  nach dem Prinzip der Farbenlehre anwenden.

Wichtig: Wähle die Farbe des Color Correctors entsprechend der Schattierung Deiner Augenschatten:

  • Violetter Color Corrector gleicht fahle Blässe aus
  • Pfirsichfarbener Color Corrector kaschiert bläuliche Schatten (oder Äderchen)
  • Gelber Color Corrector kaschiert violette Schatten
  • Rosa Color Corrector kaschiert dunkle/bräunliche Augenschatten
  • Grüner Color Corrector kaschiert rötliche Augenringe (oder Unreinheiten)

Die Color Corrector Farben von Max Factor

Für ein tolles Ergebnis kannst du zum Beispiel den Color Corrector von Max Factor verwenden. Diesen gibt es in verschiedenen Farben. Trage den diesen wie einen normalen Concealer unter den Augen, mit einem flachen Schminkpinsel auf. Dabei ist wichtig, dass du den Color Corrector  vom Augenwinkel nach außen aufträgst. Aber Achtung nicht zu weit nach außen schminken, dies verursacht Lachfalten. Zudem solltest du beachten, dass der Concealer nicht gerieben sondern nur leicht getupft wird. Als alternative zum Pinsel kannst Du auch deinen Ringfinger dazu verwenden, dieser übt ebenfalls wenig Druck auf das Auge aus.

Mit dem richtigen Make Up für blaue, grüne oder braune Augen und der richtigen Wimpernpflege erhältst Du zudem traumhaft schöne Augen mit denen Du andere vom Hocker haust.


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)

Loading...

Werbung / Verweislinks (*): Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Die Seite modernbalance.de nimmt an Partnerprogrammen Teil – weitere Informationen hierzu im Impressum. Wenn Sie auf so einen Verweislink klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von Ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis jedoch nicht.
Erfahrungen und Kundenbewertungen (**) Disclaimer: Die Erfahrungsberichte und Erfahrungen mit den Produkten können von Person zu Person variieren und besitzen keinerlei Allgemeingültigkeit. Es wird empfohlen für eine medizinische Diagnose einen Arzt aufzusuchen.
Bitte beachten Sie: Eine zwischenzeitliche Änderung der Produktspezifikationen, Preise, Lieferzeit und -kosten ist möglich. Deshalb erfolgen diesbezüglich grundsätzlich alle Angaben ohne Gewähr.