Viele Menschen in Deutschland haben zunehmend mit Entzündungen des Zahnfleischs zu kämpfen. Chlorhexamed verspricht Hilfe. Bei Zahnfleischproblemen eignet sich ein Arzneimittel, das antibakteriell wirkt. Entzündungen des Zahnbettes und Zahnfleischentzündungen sind mittlerweile gar nicht mal so selten. Meist entstehen die Entzündungen durch Plaque auf den Zähnen. Die bakteriell bedingten Zahnfleischprobleme erfordern jedoch eine spezielle Behandlung.

Hierzulande leiden viele Menschen an Zahnfleischerkrankungen, ohne dies zu wissen. Unsere Mundschleimhaut bildet eine Barriere gegen Mikroorganismen. Durch ihre ständige Erneuerung wird die Mikrobenansiedlung begrenzt oder ganz verhindert. Ist das Zahnfleisch gesund, weist es eine hellrosa Farbe auf. Bei ungesundem Zahnfleisch können zwischen Zahnfleisch und Zahn Hohlräume (Zahnfleischtaschen) entstehen. Hier sammeln sich sehr schnell Bakterien an. In der Folge können daraus schmerzhafte Entzündungen entstehen. Eine Vielzahl an äußeren Einflüssen können die Entzündungen zusätzlich negativ beeinflussen. Oft  kommt es dann zu Symptomen wie dem typischen Zahnfleischbluten.

Was ist die Ursache der Entzündungen des Zahnfleischs?

Das Zahnfleisch gilt als Fundament unserer Zähne. Die Zahnfleischerkrankungen entstehen meist durch Zahnbelag wie Plaque. Plaque bildet sich auf und zwischen den Zähnen, wenn der Belag nicht entfernt wird, können die Bakterien Reizungen und Entzündungen des Zahnfleischs verursachen. Anfangs sind bei der Entzündung meist noch keine Schmerzen spürbar, es kommt jedoch zum Anschwellen und Bluten des Zahnfleischs. Ohne Behandlung kann sich aus der Zahnfleischentzündung eine Parodontitis entwickeln. Das bedeutet, dass die Entzündung auf die Knochen übergreift. Es kann dadurch zum Zurückbilden des Zahnfleischs und zur Entstehung von Zahnfleischtaschen kommen. Auch die Knochenstruktur kann sich zurückbilden. Dies wiederum kann sogar zum Zahnverlust führen, da der Zahn an Halt verliert. Um Entzündungen zu lindern und den schwerwiegenden Folgen vorzubeugen, empfehlen Zahnärzte die Mundspülung Chlorhexamed.

Chlorhexamed Wirkung

Das Arzneimittel soll die Keime im Mund vermindern, es unterstützt die Behandlung bakteriell bedingter Zahnfleischentzündungen (Gingivitis) und fördert die Heilung nach operativen Eingriffen in der Mundhöhle. Die Hauptbestandteil der Chlorhexamed-Produkte ist Chlorhexidin. Der Wirkstoff wurde klinisch erprobt und wirkt antibakteriell. Die Hersteller haben sich 2011 dazu entschlossen, die Arzneimittel einem größeren Kundenkreis anbieten zu wollen. Seitdem ist Chlorhexamed alkoholfrei erhältlich, denn GSK hat den Alkohol aus allen Mundspülungen entfernt. Um langfristig nicht die Mundflora zu beinträchtigen ist es sehr ratsam auf Mundspülungen mit alkoholfreier Formel zu achten.

Nebenwirkungen und Wechselwirkungen des Antiseptums

Bei Anwendung von Chlorhexamed kann es zu Nebenwirkungen wie Zahnverfärbungen, oder Verfärbungen von Zahnfüllungen kommen. Selten treten auch Überempfindlichkeitsreaktionen auf, in ganz seltenen Fällen kann es zum anaphylaktischen Schock kommen. Bei Allergien auf einen der Wirkstoffe empfiehlt sich die Anwendung des Arzneimittel im Übrigen nicht. Wenn du Chlorhexamed anwendest, solltest du darauf achten, zeitgleich keine Zahncreme mit Triclosan oder Natriumlaurylsulfat zu benutzen. Oft sind die beiden Stoffen in Zahnpasten enthalten, sie blockieren jedoch die Wirkung von Chlorhexidindigluconat- dem Wirkstoff von Chlorhexamed.

Chlorhexamed forte und Chlorhexamed fluid

Das alkoholfreie Arzneimittel hilft die Bakterien im Mundraum zu reduzieren und wirkt unterstützend bei Zahnfleischentzündungen, die bakteriell bedingt sind. Menschen die pflegebedürftig sind, sind manchmal nicht mehr in der Lage, für eine gute Mundhygiene zu sorgen, hier kann Chlorhexamed unterstützen. Bei Menschen mit Zahnspangen und Kieferfehlstellungen kann es ebenso sein, dass bestimmte Bereiche mit der Zahnbürste nicht richtig erreicht werden können, auch hier hilft Chlorhexamed. Das Arzneimittel wird aber auch zur Heilungsförderung nach operativen Eingriffen im Mundraum genutzt. Hierbei wird Chlorhexamed fluid genauso wie Chlorhexamed forte angewendet, der Unterschiede besteht im Geschmack der beiden Arzneimittel, die Wirkung ist jedoch dieselbe. Auch Kinder ab 12 Jahren können die Chlorhexamed-Produkte anwenden. Unter anderem in Apotheken und Onlineapotheken kannst du Chlorhexamed kaufen.

Chlorhexamed Mandelentzündung – hilft das Mittel auch bei Entzündungen im Rachenraum?

Bei Mandelentzündungen, Rachenentzündungen oder Angina kann das Arzneimittel helfen, die Schmerzen zu lindern und die Entzündungen zu hemmen. Unterstützend zur schulmedizinischen Therapie, kann Chlorhexamed also durchaus förderlich sein und zudem die Heilung der Entzündungen beschleunigen. Des Weiteren gilt Chlorhexamed forte auch bei Halsschmerzen als wirksam. Mehrere Studien zeigen, dass der Einsatz von Chlorhexamed forte auch bei Halsinfekten sehr effektiv ist. Aufgrund der antiviralen und antibakteriellen Wirkung reduziert sich die Anzahl der Bakterien durch das Gurgeln des Arzneimittels enorm. Das antiseptische Lösung lindert zudem die Entzündung und die Schluckbeschwerden. Bei Halsinfektionen empfiehlt sich eine Anwendungsdauer von maximal 2 Wochen.

Chlorhexamed Dosierung

Chlorhexamed fluid und forte können täglich angewendet werden. Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren können das Antiseptum bis zu 2x täglich mit der Lösung etwa 1 Minute den Mund spülen. Ein Verschlucken des Arzneimittels sollte vermieden werden. Bei Chlorhexamed forte alkoholfrei 0,2 % spülst du jeweils mit 10 ml, bei Chlorhexamed fluid 0,1 % jeweils mit 15 ml. Nach dem Spülen die Lösung ausspucken und den Mundraum gründlich ausspülen. Bei Gingivitis empfiehlt sich die Anwendung des Medikaments über drei Wochen. Bei chirurgischen Eingriffen sollte die Anwendung des Arzneimittel sofort nach dem Eingriff beginnen. Die Behandlungsdauer sollte aber 10 Wochen nicht übersteigen. Das Medikament ist rezeptfrei in der Apotheke erhältlich. Der Chlorhexamed Preis liegt pro 100 ml etwa bei 3,50 Euro. Das Gel in der 50 g – Tube kostet etwa 8,00 Euro.

Chlorhexamed Spray – die Alternative zur Lösung

Chlorhexamed Forte ist übrigens auch als Spray erhältlich. Das Chlorhexamed Spray kann ebenfalls täglich 2 mal angewendet werden. Hierbei können bis zu 12 Sprühstöße erfolgen. Vor der Anwendung sollten ein paar Probesprühstöße vorgenommen werden. Die Flasche bei der Anwendung aufrecht halten und in den Mund einführen. Nach der Anwendung die Lösung ausspucken.

Chlorhexamed Gel

Chlorhexamed ist ebenso als Gel erhältlich, du kannst dieses auch als Zahnpasta verwenden. Hierbei wird das Arzneimittel auf die befeuchtete Zahnbürste auftragen und täglich 1-2 Mal je eine Minute lang geputzt. Du kannst das Gel kann auch auf einzelne entzündete Stellen auftragen, nach der Einwirkzeit kannst du das Gel ausspucken, spüle jedoch nicht mit Wasser nach! Vor der Anwendung solltest du deine Zähne mit einer normalen Zahnpasta reinigen. Nach der Anwendung des Chlorhexamed Gels solltest du auf zuckerhaltige Lebensmittel, sowie Wein, Kaffee und Tee verzichten, um das Arzneimittel nicht in der Wirkung zu beeinträchtigen. In der Schwangerschaft und Stillzeit das Arzneimittel bitte nur in Absprache mit dem Arzt verwenden.

Chlorhexamed Inhaltsstoffe

Neben dem Wirkstoff Chlorhexidin enthält Chlorhexamed fluid unter anderem Ethanol, Glycerol, Nelkenöl, Anethol, Zimtöl und Levomenthol. Das alkoholfreie Chlorhexamed forte enthält neben dem Hauptwirkstoff auch Pfefferminzaroma, Macrogol, Glycerol und Sorbitol 70. Das Gel enthält unter anderem noch 2-Propanol, Hyprolose und Levomentholöl. Das Spray besteht aus dem Hauptwirkstoff sowie Sorbitol-Lösung, Glycerol und Pfefferminzaroma.

Chlorhexamed Erfahrungen

Aus den Chlorhexamed Erfahrungsberichten** und Tests vieler Anwender geht hervor, dass das Arzneimittel schnell und zuverlässig wirkt. Schon nach wenigen Tagen konnten die Tester einen Rückgang der Zahnfleischentzündungen feststellen. Nutzer des Produktes berichten über ihre Erfahrungen** mit Chlorhexamed folgendermaßen:

„Ich benutze diese Mundspülung häufiger, da ich trotz intensiver Zahnpflege immer wieder Probleme mit Zahnfleischentzündungen habe. Meist reichen ein paar Abende aus um sie damit zu bekämpfen, seither habe ich weniger Probleme. Vor zwei Wochen wurde eine Zahnwurzelvereiterung festgestellt und der betreffende Zahn wurde geöffnet, damit die Entzündung abheilt. Sie ist zwar immer noch nicht ganz weg, wegen den ich mich jetzt zur 600 ml-Flasche entschieden habe, aber es wirkt stark unterstützend heilend, wenn der Mund über Nacht ein paar Stunden Zeit hat, ohne großartigen Bakterienteppich seine Selbstheilung arbeiten zu lassen. Fazit: Nicht mal Kamillentee gurgeln ist besser! “ (Chlorhexamed Erfahrungsberichte auf www.medpex.de)

„Meine Zahnärztin hat mir das Produkt empfohlen, da ich öfters unter einer Zahnfleischentzündung leide. Es hilft sehr schnell, die Entzündung geht innerhalb einiger Tage vollständig zurück. “ (Chlorhexamed Erfahrungsberichte auf www.medpex.de)

Chlorhexamed Test

Die Seite www.dentalwissen.com hat 12 verschiedene Mundspülungen getestet und verglichen. Neben Chlorhexamed Forte wurden unter anderem Meridol, Listerine Zero und Oral-B Pro Expert getestet. Auch Mundspülungen für Kinder standen auf dem Prüfstand. Mundspülungen sollten ergänzend zur täglichen Zahnputzroutine eingesetzt werden. Das enthaltene Fluorid beugt der Bildung von Karies vor. Zahlreiche klinische Studien belegen, dass Mundspülung ebenso helfen können, Plaquebelag und Parodontose vorzubeugen. Beim Kauf der Mundspülungen sollte allerdings auf eine alkoholfreie Formel geachtet werden, damit die Mundflora nicht negativ beeinträchtigt wird. Alkohol bekämpft zudem auch die gesunden, wichtigen Bakterien, dadurch kann die Mundflora aus dem Gleichgewicht geraten. Bei gelegentlichen Zahnproblemen gelten übrigens sanfte Lösungen als vollkommen ausreichend. Laut dem Tester sollte der Einsatz von Chlorhexamed nur mit Absprache des Arztes erfolgen.

Was kannst du sonst noch für eine gesunde Mundflora tun?

Die Gesundheit der Zähne beginnt bereits bei der Ernährung. Nahrungsmittel wie Nüsse, Äpfel und Möhren sind gesund für den Körper und die Zähne. Denn die enthaltenen Mineralstoffe fördern die Widerstandsfähigkeit der Zähne. Wenn nach dem Essen einmal die Zeit fehlt, um die Zähne zu putzen, bietet eine Zahnpflegekaugummi eine gute Alternative. Er eignet sich jedoch nicht als Ersatz für Mundspülungen oder Zahnbürsten. Ebenso wichtig ist es viel Wasser oder ungesüßte Tees zu trinken und sehr säure- oder zuckerhaltige Lebensmittel zu meiden. Eine gute Zahnpflege gilt für die Mundgesundheit als Grundvoraussetzung. Entstehende Zahnbeläge müssen daher regelmäßig entfernt werden um Zahnerkrankungen vorzubeugen.

Bessere Putzergebnisse durch Zahnseide und elektrische Zahnbürsten

Nach neueren Studien können ungesunde Zähne sogar das Risiko für Schlaganfall, Diabetes oder Herzinfarkt erhöhen. Daher sollten die Zähne mindestens täglich morgens und abends geputzt werden. Elektrische Zahnbürsten reinigen meist besser als die herkömmlichen. Durch die automatische Rotation und leichte Handhabung entstehen oft bessere Putzergebnisse. Wichtig ist hierbei eine Zahnpasta, die Fluoride enthält. Denn Fluorid hilft Karies vorzubeugen. Da beim Zähneputzen mit der Zahnbürste oft nur 70 % der Zahnoberflächen erreicht werden, empfiehlt sich zusätzlich die Anwendung von Zahnseide. Auch die Zunge trägt zur Mundhygiene bei, sie kann mit speziellen Zungenbürsten gereinigt werden. Dies hilft auch gegen Mundgeruch. Eine professionelle Zahnreinigung durch den Zahnarzt unterstützt eine gesunde Mundflora zusätzlich, denn die Zähnen werden intensiv gereinigt. Eine regelmäßige Kontrolle der Zähne und 1-2 Mal jährlich, eine professionelle Zahnreinigung gelten als sinnvoll.


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)

Loading...

[1] http://www.chlorhexamed.de/static/index.html

[2] https://www.dr-gumpert.de

Werbung / Verweislinks (*): Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Die Seite modernbalance.de nimmt an Partnerprogrammen Teil – weitere Informationen hierzu im Impressum. Wenn Sie auf so einen Verweislink klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von Ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis jedoch nicht.
Erfahrungen und Kundenbewertungen (**) Disclaimer: Die Erfahrungsberichte und Erfahrungen mit den Produkten können von Person zu Person variieren und besitzen keinerlei Allgemeingültigkeit. Es wird empfohlen für eine medizinische Diagnose einen Arzt aufzusuchen.
Bitte beachten Sie: Eine zwischenzeitliche Änderung der Produktspezifikationen, Preise, Lieferzeit und -kosten ist möglich. Deshalb erfolgen diesbezüglich grundsätzlich alle Angaben ohne Gewähr.