Folsäure ist auch als Vitamin B9 bekannt und gilt bei Kinderwunsch und in der Schwangerschaft als besonders wichtig. Wir nehmen Folsäure über unsere Nahrung auf. Das Vitamin ist zum Beispiel in Lebensmitteln wie grünem Gemüse (Rosenkohl, Spinat und Grünkohl), sowie in Vollkornprodukten enthalten. Oft nehmen wir jedoch zu wenig Folsäure auf. Meist betrifft dies Frauen mit Kinderwunsch oder während der Schwangerschaft. Der Tagesbedarf an Folsäure kann durch Lebensmittel dann oft nicht ausreichend gedeckt werden. Da Frauen in der Schwangerschaft mehr Folsäure benötigen, um das Baby mitzuversorgen, können sie Nahrungsergänzungsmittel mit Vitamin B9 einnehmen. Hierfür gibt es aber entsprechende Präparate, wie zum Beispiel Folsäure Kapseln und Folsäure Tabletten. Sie können helfen den Tagesbedarf an Folsäure bei Frauen mit Kinderwunsch und während der Schwangerschaft zu decken.

Was ist Folsäure und wofür sie im Körper benötigt?

Folsäure ist ein wasserlösliches Vitamin, aus der Gruppe der B-Vitamine. Erst 1940 wurde das ebenso als Vitamin B9 oder Folat bekannte Vitamin entdeckt. Der Name stammt aus dem Lateinischen, „folium“ und bedeutet soviel wie Blatt. Folsäure gilt als ein besonders empfindliches Vitamin. Unser Organismus kann es nicht selbst bilden und besitzt zudem kein Speichersystem für Folsäure. Durch Hitze, Licht und Sauerstoff verringert sich der Gehalt an Folsäure relativ schnell. Daher ist es wichtig auf Lebensmittel mit Folsäure zu achten. Insbesondere bei Kinderwunsch und während der Schwangerschaft solltest du deinen Körper zusätzlich mit Folsäure Präparaten versorgen. Denn die täglich benötigte Dosis an Folsäure ist in der Schwangerschaft erhöht. Folsäure ist an vielen Stoffwechselvorgängen beteiligt und wichtig für die Wachstumsprozesse im Körper. Das Vitamin ist daher für einen heranwachsenden Embryo lebensnotwendig.

Einnahme von Folsäure bereits ab Kinderwunsch wichtig

Zu Beginn der Schwangerschaft ist Folsäure besonders wichtig, um Entwicklungsstörungen des Babys zu vermeiden. Bereits wenn ein Kinderwunsch besteht, ist die Einnahme von Folsäure daher sinnvoll. Denn die meisten Frauen wissen in den ersten Wochen noch nicht von ihrer Schwangerschaft. Viele Frauen nehmen daher über die Nahrung zu wenig Vitamin B9 auf. Um den erhöhten Tagesbedarf an Folsäure während der Schwangerschaft und bei Kinderwunsch zu decken, können Folsäure Präparate unterstützen. Hierfür eignen sich beispielsweise Folsäure Tabletten, wie die von Cosphera*, oder Folsäure Kapseln. Als besonders effektiv gelten übrigens auch Kombipräparate, die zusätzlich Vitamin B12 und B6 enthalten. Vitamin B12 ist übrigens wichtig, um die Folsäure zu aktivieren. Hochwertige Folsäure-Präparate sind in der Apotheke und online erhältlich.

Angebot
Folsäure Tabletten - Hochdosiert mit 800 μg Folat (Metafolin) und 25 μg Vitamin B12 pro Tablette - 180 vegane Tabletten im 6-Monatsvorrat - Mit 5-MTHF, dem höchst bioverfügbarem Vitamin B9*
  • MIT HOHER DOSIERUNG SPITZENREITER AM MARKT: Mit Cosphera Folsäure-Tabletten erhalten Sie ein hochkonzentriertes Qualitätsprodukt. Jede Tablette enthält 800 μg (mcg) natürliches Folat. Damit verfügen unsere Tabletten über eine der höchsten Dosierungen am Markt. 180 Tabletten genügen um Ihren Körper ein halbes Jahr lang mit hoch dosierten Inhaltsstoffen zu versorgen.

Welche Dosis an Folsäure sollten Frauen vor der Schwangerschaft und bei Kinderwunsch einnehmen?

Der normale Tagesbedarf an Folsäure beträgt bei Erwachsenen 300 Mikrogramm, bei Schwangeren ist der Bedarf jedoch deutlich erhöht. Für Frauen mit Kinderwunsch ergibt es daher Sinn, schon ab dem Kinderwunsch Folsäure einzunehmen. Denn so wird das Ungeborene Baby von Beginn an optimal mit dem wichtigen Vitamin versorgt. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt Frauen mit Kinderwunsch und Schwangeren 550-600 Mikrogramm Folsäure täglich. Mindestens 150 Mikrogramm davon sollten aber über Lebensmittel aufgenommen werden und maximal 400 Mikrogramm durch Nahrungsergänzungsmittel. Frauen nehmen übrigens im Durchschnitt nur etwa 184 Mikrogramm Folsäure über Lebensmittel auf. Schwangeren rät man daher, zusätzlich 400 Mikrogramm Folsäure durch Tabletten oder Kapseln einzunehmen. Für die optimale Dosierung von Folsäure kannst du mit deinem Frauenarzt Rücksprache halten. Stillenden Müttern wird hingegen ein Tagesbedarf an 450 Mikrogramm pro Tag empfohlen.

Welches Folsäure Präparat ist bei Kinderwunsch und vor der Schwangerschaft sinnvoll?

Die Einnahme von Folsäure ist bereits bei der Planung einer Schwangerschaft wichtig, um die Entwicklung des Kindes nicht zu gefährden. Bereits ab 3 Monaten vor der Schwangerschaft kannst du Folsäure einnehmen und spätestens 4 Wochen vor einer Schwangerschaft, solltest du mit der Einnahme von Folsäure beginnen. Laut Schätzungen haben jedoch 40 % der Bevölkerung Probleme, Folsäure in Folat umzuwandeln. Meist sind die Ursachen genetisch bedingt. Folsäure ist eine synthetische Form, die natürliche bezeichnet man als Folat. Wenn dein Körper die synthetische Form nicht in eine biologisch aktive Form umwandeln kann, solltest du beim Kauf des Präparates drauf achten, dass es sich um eine bioaktive Form handelt. Bei Nahrungsergänzungsmitteln spielt die Bioverfügbarkeit eine große Rolle, denn je höher diese ist, desto besser kann der Körper die Inhaltsstoffe verarbeiten.

Folsäure bei Kinderwunsch – Mit oder ohne Jod?

Folsäure Präparate bei Kinderwunsch und während der Schwangerschaft sind für die Entwicklung des Kindes also unabdingbar. Manche Präparate sind jedoch zugleich mit Jod angereichert, es gibt jedoch auch Folsäure Tabletten ohne Jod. Nicht jede Frau benötigt das Spurenelement zusätzlich. Viele Lebensmittel sind zudem bereits mit Jod angereichert, eine zu hohe Menge des Spurenelementes kann der Schilddrüse schaden. Wenn du dir unsicher bist, kannst du über die genaue Dosierung von Folsäure (mit oder ohne Jod) mit deinem Arzt sprechen. Präparate mit Folsäure kannst du zum Beispiel auf Amazon, bei DM oder Rossmann kaufen.

Die 10 besten Folsäure Quellen

Es gibt Nahrungsmittel, insbesondere pflanzliche Lebensmittel, die besonders reich an Folsäure sind. Wir haben hier einige Lebensmittel aufgelistet, die reich an dem Vitamin sind und zeigen euch die 10 besten Folsäure Quellen. Um das Vitamin zu erhalten, ist es wichtig die Nahrungsmittel möglichst roh zu verzerren oder schonend zuzubereiten.

  1. Kichererbsen
  2. Rosenkohl und Grünkohl
  3. Salate, wie Spinat oder Feldsalat
  4. Weizenkeime
  5. Linsen
  6. Kidneybohnen
  7. Brokkoli und Blumenkohl
  8. Petersilie
  9. Haferflocken
  10. Nüsse

Doch auch Rote Beete und Obst wie Erdbeeren und Kirschen sind reich an Vitamin B9. Auch Hefe enthält besonders viel Folsäure. Gerichte, die Hefe enthalten, können daher ebenfalls dazu beitragen den Tagesbedarf an Vitamin B9 zu decken. Auch tierische Produkte enthalten Folsäure, einen hohen Gehalt hat zum Beispiel Leber vom Rind.

Angebot
Folsäure Tabletten - Hochdosiert mit 800 μg Folat (Metafolin) und 25 μg Vitamin B12 pro Tablette - 180 vegane Tabletten im 6-Monatsvorrat - Mit 5-MTHF, dem höchst bioverfügbarem Vitamin B9*
  • MIT HOHER DOSIERUNG SPITZENREITER AM MARKT: Mit Cosphera Folsäure-Tabletten erhalten Sie ein hochkonzentriertes Qualitätsprodukt. Jede Tablette enthält 800 μg (mcg) natürliches Folat. Damit verfügen unsere Tabletten über eine der höchsten Dosierungen am Markt. 180 Tabletten genügen um Ihren Körper ein halbes Jahr lang mit hoch dosierten Inhaltsstoffen zu versorgen.

Was passiert bei einem Folsäuremangel im Körper?

Mangelt es dem Körper an Folsäure kann daraus eine Blutarmut entstehen. Oft entwickeln sich daraus Beschwerden wie Müdigkeit, Erschöpfung und Konzentrationsschwierigkeiten. Mit dem Folsäuremangel kann auch ein Vitamin B12- Mangel einher gehen. Dies wiederum kann Appetitmangel, Abwehrschwäche, Herzprobleme und in der Schwangerschaft auch Fehlbildungen des Embryos zur Folge haben. Ein Mangel an Folsäure kann aber nicht nur in der Schwangerschaft vorliegen, sondern auch durch einseitige Ernährung, Alkoholmissbrauch, Lebererkrankungen oder Verdauungsprobleme entstehen. Die Nebenwirkungen von Medikamenten können ebenso verantwortlich für einen Mangel an Folsäure sein.


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)

Loading...

[1] https://www.gesundheit.de

Werbung / Verweislinks (*): Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Die Seite modernbalance.de nimmt an Partnerprogrammen Teil – weitere Informationen hierzu im Impressum. Wenn Sie auf so einen Verweislink klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von Ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis jedoch nicht.
Erfahrungen und Kundenbewertungen (**) Disclaimer: Die Erfahrungsberichte und Erfahrungen mit den Produkten können von Person zu Person variieren und besitzen keinerlei Allgemeingültigkeit. Es wird empfohlen für eine medizinische Diagnose einen Arzt aufzusuchen.
Bitte beachten Sie: Eine zwischenzeitliche Änderung der Produktspezifikationen, Preise, Lieferzeit und -kosten ist möglich. Deshalb erfolgen diesbezüglich grundsätzlich alle Angaben ohne Gewähr.