Mehr als die Hälfte aller Frauen klagt während der Wechseljahre über Beschwerden wie Hitzewallungen, Schweißausbrüche, Gereiztheit, Schlaflosigkeit, Haarausfall, Menstruationsbeschwerden oder Gewichtszunahme. Es muss nicht immer eine Hormonersatztherapie sein, um diese Beschwerden zu lindern. Viele Arzte und Patientinnen sind heute eher zögerlich und wägen die Vor- und Nachteile einer medikamentösen, hormonellen Behandlung gut ab. Pflanzliche Alternativen kommen immer mehr ins Spiel, da sie häufig ganz ohne Nebenwirkungen auskommen. Wie sieht es aus mit Homöopathie? Kann eine Gewichtszunahme während der Wechseljahre mit Globuli behandelt werden? Wirken sich bei Hitzewallungen während der Wechseljahre Globuli positiv aus? Kann man in den Wechseljahren Globuli gegen Stimmungsschwankungen und Reizbarkeit einnehmen? (1)

Globuli bei Wechseljahresbeschwerden

Wann genau sind Globuli bei Wechseljahresbeschwerden geeignet? Vor allem dann, wenn es sich um nicht allzu starke, kurzfristige Probleme handelt. Wechseljahresbeschwerden, die mit Globuli positiv beeinflusst werden können sind Müdigkeit, Hitzewallungen, Schweißausbrüche Kopfschmerzen. Brust- und Gewichtsveränderungen, Schlaflosigkeit und Trockenheit der Scheide. Auch Haarausfall während der Wechseljahre kann mit Globuli teilweise erfolgreich behandelt werden.

Wechseljahre Globuli: Erfahrungen und die 4 besten Produkte

Homöopathische Mittel können gelfen, in der Zeit der hormonellen Umstellung die Beschwerden zu lindern. Viele Frauen wollen ihre Schlafstörungen währen der Wechseljahre mit Globuli behandeln, aber auch bei Hitzewallungen und Gelenkschmerzen lassen sich während der Wechseljahre mit Globuli positive Effekte erzielen. Dennoch ist es nicht ganz einfach, das passende Mittel herauszufinden, weil Homöopathie sich immer ganzheitlich orientiert und alle Beschwerden in ihrer Gemeinsamkeit eine Rolle spielen.

Beliebte homöopathische Heilmittel sind Pulsatilla und Nux vomica. Einige Wechseljahre Globuli oder Komplexmittel beinhalten Sepia.

Empfehlenswerte Präparate bzw. Produkte sind

1. Wechseljahre Globuli von Wala

Wala ist einer der bekanntesten Hersteller, wenn es um Homöopathie geht. Es stehen hier mehrere Globuli Varianten zur Verfügung. Sumbucus comp, Beispielsweise soll bei klimakterischen Störungen und Hitzewallungen helfen, Aurum / Apis regina bei depressiven Verstimmungen und das Majoran Vaginalgel bei Entzündungen in der Scheide und Ausfluss. Interessant ist das Aktionspaket gegen Wechseljahresbeschwerden von Wala. Es beinhaltet alle 3 Packungen und ist somit ein idealer Wegbereiter, wenn Wechseljahresbeschwerden auftreten.

2. Wechseljahre Globuli von green Spirit

Dieses Komplexmittel beinhaltet drei verschiedene Wirkstoffe, nämlich Cimicifuga D1, Sanguinaria D1 und Sepia D2.

3. Klimaktolind Globuli

Aus der namhaften Bahnhofsapotheke stammen diese Globuli, es handelt sich um ein Komplexmitteln mit einer Kombination aus 5 verschiedenen Wirkstoffen: Cimicifuga D12, Sepia D12, Pulsatilla D12, China D12 und Sanguinaria D12

4. Weleda Tropfen

Von Weleda gibt es derzeit 2 homöopathische Produkte gegen Wechslejahresbeschweren auf dem Markt: Cimicifuga und Sepia – in diesem Fall allerdings nicht als Globuli, sondern in Tropfenform.

Auch Bachblüten und Schüssler Salze können während der Wechseljahre bei diversen Beschwerden teilgenommen. Sie sind ähnlich vielversprechend wie eine Behandlung mit Homöopathie bzw. Globuli.

Globuli bei Wechseljahresbeschwerden: Was muss man beachten?

Globuli gegen Wechseljahresbeschwerden sollten ca. 15 Minuten vor den Mahlzeiten, vor dem Trinken und vor dem Zähneputzen eingenommen werden. Wichtig ist, dass die Mundschleimhaut frei ist von Essens- und Zahnpasta Resten. Die Globuli sollten am besten auf oder unter die Zunge gelegt werden und dann wird gewartet, bis sie sich komplett aufgelöst haben. Kaffee, ätherische Öle, Menthol- und kampherhaltige Tees beeinflussen die Wirkung, genauso wie Bonbons und Zahnpasta. Es gibt außerdem homöopathische Mittel, die sich gegenseitig blockieren. Am besten ist es, eine homöopathische Behandlung mit einem Therapeuten oder einem Heilpraktiker durchzusprechen, da dieser am ehesten einschätzen kann, bei welchen Beschwerden welche Globuli am besten helfen könnten.

Wenn die Globuli gegen Wechseljahresbeschwerden streng nach der Anweisung von Hahnemann eingenommen werden, sollt dies ein Plastiklöffel und kein Metalllöffel sein, da dieser die homöopathische Energie stören könnte.

Nach wie vor ist die Wirkung von homöopathischen Mitteln wie Globuli bei Wechseljahre Beschwerden umstritten. Dennoch konnten viele Frauen gerade mit Komplexpräparaten oftmals gute Erfolge verbuchen. Eine Alternative zu anderen Medikamenten, die teilweise Nebenwirkungen mit sich bringen, sind sie also allemal.

Wechseljahre Globuli – Fazit

Wer es nicht gleich mit Hormonen versuchen will, kann durchaus in den Wechseljahren mit einer Globuli Einnahme positive Effekte erzielen – vorausgesetzt, die Behandlung ist individuell angepasst. Es ist bei homöopathischen Mitteln grundsätzlich nicht ganz einfach, den richtigen Wirkstoff zu finden, weil Homöopathie immer ganzheitlich ist. Vor allem häufig auftretende Symptome wie Schwitzen während der Wechseljahre kann mit Globuli gelindert werden.

Als Alternative zu Homöopathie gibt es aber auch rein pflanzliche Mittel wie Remifemin und femiloges, die bei den gängigsten Wechseljahresbeschwerden helfen.


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)

Loading...

Quellen

(1) wikipedia.org/wiki/Klimakterium

Werbung / Verweislinks (*): Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Die Seite modernbalance.de nimmt an Partnerprogrammen Teil – weitere Informationen hierzu im Impressum. Wenn Sie auf so einen Verweislink klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von Ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis jedoch nicht.
Erfahrungen und Kundenbewertungen (**) Disclaimer: Die Erfahrungsberichte und Erfahrungen mit den Produkten können von Person zu Person variieren und besitzen keinerlei Allgemeingültigkeit. Es wird empfohlen für eine medizinische Diagnose einen Arzt aufzusuchen.
Bitte beachten Sie: Eine zwischenzeitliche Änderung der Produktspezifikationen, Preise, Lieferzeit und -kosten ist möglich. Deshalb erfolgen diesbezüglich grundsätzlich alle Angaben ohne Gewähr.

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.