Ein gesundes Haarwachstum gilt als attraktiv und als ein Anzeichen für Gesundheit & Vitalität. Etwa 120 Tage seines Lebens verbringt der Mensch mit der Haarpflege. Doch Haarausfall ist bei Männern und Frauen leider weit verbreitet. Oft ist eine genetische Veranlagung die Ursache für den vermehrten Haarverlust. Doch auch hormonelle Störungen, Autoimmunerkrankungen und Stress können ursächlich sein. Es muss jedoch nicht beim Haarverlust bleiben, denn es gibt zahlreiche Möglichkeiten und Produkte, um diesen zu stoppen und das Haarwachstum zu beschleunigen.

Wie kann also das Haarwachstum angeregt werden? Helfen sollen zum Beispiel Hartkapseln wie die ASOYU Haarkapseln. Diese sind auch bekannt als Haarwuchs-Kapseln. Sie enthalten wertvolle Vitamine wie Biotin und Vitamin C, sowie hochwertige Pflanzenextrakte. Diese Nährstoffe sollen das Haarwachstum fördern. Auch Tabletten, ein Shampoo oder ein Serum können aufgrund ihrer wertvollen Inhaltsstoffen wirksam sein.

Wie verlaufen die Haarwachstumsphasen?

Schönes Haar gilt schon immer als faszinierend und nimmt eine zentrale Rolle im Laufe des Lebens ein. In der sogenannten Wachstumsphase kann das Haarwachstum pro Tag bis zu 0,3 Millimeter betragen. Doch bei ungesundem Haar kann es aus unterschiedlichen Gründen zu Haarbruch oder sogar Haarausfall kommen. Der Körper durchläuft bei einem gesunden Haarwachstum verschiedene Phasen.

  • Wachstumsphase
  • Übergangsphase
  • Ruhephase

Zunächst wachsen die Haare, anschließend folgt eine Übergangs- und Ruhephase und nach 2-6 Jahren fallen die Haare schließlich aus. Diese Phasen gelten als ganz natürlich. In der Wachstumsphase kommt es durch die Haarpapille zur Teilung der Matrixzellen und damit zur Neubildung der Haare. Der Haarwachstum pro Tag beträgt etwa 0,3 Millimeter und die Phase dauert 2-6 Jahre an. Monatlich wächst das Haar in dieser Phase um etwa 1 cm.

Haarwachstum beschleunigen durch Vitamine

Bestimmte Vitamine sollen die Haare schneller wachsen lassen. Besonders Biotin das sogenannte Vitamin H soll das Haarwachstum beschleunigen. Biotin ist in Lebensmitteln wie Erdbeeren, Spinat und Bananen enthalten, jedoch nur in geringer Menge. Zudem ist hochdosiertes Biotin in vielen hochwertigen Präparaten für das Haar enthalten. Zum Beispiel in den ASOYU Haarkapseln. Diese sollen dem Haar zu mehr Dichte verhelfen und Haarausfall stoppen. Weitere wichtige Nährstoffe für die Haare sind Vitamin B, Eisen und Zink. Die Vitamine B3, B5 und B6 stärken die Struktur der Haare und fördern den Zellstoffwechsel. Besonders Nüsse und Hülsenfrüchte enthalten die wertvollen Vitamine zur Förderung des Haarwachstums. Ebenso Nahrungsergänzungsmittel und Präparate. Eisen ist in Lebensmitteln wie Spinat, Soja und Fleisch enthalten. Zink bildet Keratin und Kollagen und ist unter anderem in Hülsenfrüchten enthalten. Es gibt zudem zahlreiche Produkte und Präparate mit Zink, die das Haarwachstum beschleunigen sollen.

Haarwachstum anregen mit ASOYU Haarvitaminen

Als besonders hilfreich, um das Haarwachstum zu fördern gelten die ASOYU Haarkapseln, sie sind daher auch bekannt als Anti-Haarausfall Kapseln. Die Kapseln versorgen das Haar mit wichtigen Nährstoffen und sollen helfen, das Haarwachstum zu beschleunigen. Das hochwertige Präparat enthält eine Kombination aus wertvollen Vitaminen, Spurenelementen und pflanzlichen Extrakten. In den ASOYU Haarkapseln sind Zink, Folsäure, Biotin und wichtige B-Vitamine enthalten. Zudem enthalten die Kapseln die Pflanzenextrakte Hirse, Amla Beere und Kurkuma. In Asien sind diese Pflanzen längst als wirksames Mittel für ein gesundes Haarwachstum bekannt. Eine Dose ASOYU Haarkapseln enthält 180 Kapseln und versorgt die Haare 3 Monate lang mit den wichtigen Haarvitaminen. Bereits 2 Kapseln pro Tag reichen aus, um das Haar langfristig zu kräftigen. Ein besonders großer Vorteil der Haarkapseln liegt auch darin, dass sie alles enthalten, was für ein gesundes Haarwachstum benötigt wird. Der Kauf vieler verschiedener Vitamin-Präparate oder Nahrungsergänzungsmittel kann so der Vergangenheit angehören. Neben Haarwachstum Tabletten, Kapseln, einem Serum oder einem Haarwachstum Shampoo, sollen auch diverse Hausmittel helfen.

Haarwachstum anregen – wirksame Hausmittel

Das Haarwachstum anregen können Mann und Frau durch zahlreiche Hausmittel. Eine Möglichkeit ist zum Beispiel die gesunde Ernährung. Oft liegt bei Haarausfall ein Proteinmangel vor. Für das Wachstum der Haare und die Gesundheit der Kopfhaut sind vor allem Silizium und Vitamin E wichtig. Fehlen diese Nährstoffe, können die Haare ausfallen. Auch Omega-3-Fettsäuren sind besonders wichtig. Fetter Fisch, Chia Samen oder Leinsamen sollten daher regelmäßig auf dem Speiseplan stehen. Das Haarwachstum fördern sollen auch frisches Obst, Gemüse und Lebensmittel die viele Vitamine enthalten. Daher sollen zum Beispiel Avocado, Paprika, Brokkoli, Grapefruit, Kohl und Spinat das Haarwachstum anregen können. Ebenso sollen Karotten und Rüben das Haarwachstum beschleunigen. Als hilfreich gelten auch Kopfhautmassagen und das regelmäßige Kämen der Haare, denn dadurch können sich die Haaröle besser verteilen. Auch Kräuter und Öle sollen das Haarwachstum fördern, besonders Rizinusöl und Pflanzen wie Salbei und Rosmarin gelten als hilfreich.

Haarwachstum stoppen

Nicht nur zu wenig Haare können die Lebensqualität beeinträchtigen, auch ein zu starker Haarwuchs, insbesondere bei Frauen kann zum Problem werden. Besonders in den Körperbereichen der Achseln oder des Gesichts stört viele Frauen der starke Wachstum. Es gibt jedoch verschiedene Möglichkeiten, um den Haarwachstum zu stoppen oder zumindest zu verlangsamen. Rasieren ist meist die häufigste Variante, um unerwünschte Behaarung zu entfernen. Doch hierbei wachsen die Haare schnell nach. Nachhaltiger ist daher zum Beispiel Wachsen mit Kalt- oder Warmwachsstreifen. Auch das Brazilian Waxing ist eine Möglichkeit. Dieses wird in vielen Kosmetikstudios angeboten. Eine weitere Möglichkeit sind Enthaarungscremes. Die dauerhafte Haarentfernung ist durch Lasern möglich.

Sind am vermehrten Haarwachstum Hormone schuld?

Bei Frauen können auch Störungen der Hormone auftreten, die den vermehrten Haarwachstum verursachen. Frauen, die unter dem sogenannten Hirsutismus leiden, weisen eine Behaarung auf, die der Haarverteilung von Männern ähnlich ist. So wachsen auch im Bereich des Kinns, der Oberlippe, am Hals, Rücken oder der Brust Haare. Auch Kinder können davon betroffen sein. Der Grund für den vermehrten Wachstum der Haare ist meist ein Überschuss an männlichen Hormonen (Testosteron). Dieser Hormonüberschuss kann auch Haarausfall verursachen.

Wie kann das Haarwachstum berechnet werden?

Die Geschwindigkeit des Haarwachstums hängt von mehreren Faktoren ab. Wer wissen möchte, wann die Haare eine bestimmte Länge erreichen, kann das Haarwachstum berechnen lassen. Hierbei geht man davon aus, dass das durchschnittliche Wachstum 13 cm pro Jahr beträgt.

Was kannst noch getan werden, um Haarbruch zu verhindern und den Wachstum zu fördern?

Wenn du die Haare täglich gewaschen werden, werden sie schneller brüchig und glanzlos. Es sollte dem Haar auch mal eine Ruhepause gegönnt werden. Eine tägliche Kopfmassage kann zudem helfen, dass die Kopfhaut besser durchblutet wird. Straff gebundene Haare führen zu brüchigem Haar und Haarausfall. Die Haare sollten stattdessen lieber offen getragen oder locker zusammengebunden werden.

 


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)

Loading...

[1] https://www.endokrinologie.net

[2] https://www.dr-gumpert.de

Werbung / Verweislinks (*): Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Die Seite modernbalance.de nimmt an Partnerprogrammen Teil – weitere Informationen hierzu im Impressum. Wenn Sie auf so einen Verweislink klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von Ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis jedoch nicht.
Erfahrungen und Kundenbewertungen (**) Disclaimer: Die Erfahrungsberichte und Erfahrungen mit den Produkten können von Person zu Person variieren und besitzen keinerlei Allgemeingültigkeit. Es wird empfohlen für eine medizinische Diagnose einen Arzt aufzusuchen.
Bitte beachten Sie: Eine zwischenzeitliche Änderung der Produktspezifikationen, Preise, Lieferzeit und -kosten ist möglich. Deshalb erfolgen diesbezüglich grundsätzlich alle Angaben ohne Gewähr.