Hallux valgus beschreibt eine schmerzhafte Verformung des Fußskelettes, die den Schuhkauf zu einer echten Herausforderung werden lassen kann. Von Hallux valgus spricht man, wenn eine Fehlstellung des großen Zehs vorliegt, die Erkrankung tritt häufig bei Frauen auf und kann starke Schmerzen verursachen. Hallux valgus tritt meist in der Folge eines Spreizfußes auf. Durch eine Abflachung des Fußquergewölbes verbreitert sich der Vorfuß und die Muskeln verändern ihre Zugrichtung. Dadurch richtet sich der erste Mittelfußknochen nach außen und der große Zeh nach innen. So entsteht die markante Fehlstellung. Bei LaShoe findest du eine große Auswahl an modischen und zugleich flexiblen und bequemen Schuhen, die sich perfekt an das spezielle Pflegebedürfnis bei Hallux valgus anpassen.

Fehlbelastungen und Veranlagung als Auslöser

Hallux valgus tritt hierzulande gar nicht so selten auf, man spricht in Deutschland von etwa 10 Millionen Menschen, die unter der schmerzhaften Fußdeformation leiden. Die Auslöser sind häufig eine Kombination aus mehreren Faktoren. Mitunter kann eine genetische Veranlagung ursächlich sein. Falsches Schuhwerk, daraus resultierend eine Fehlbelastung der Füße und schwaches Bindegewebe können die Erkrankung begünstigen. Aufgrund von Inaktivität und wenig Training kann sich die Erkrankung zusätzlich verschlimmern. Die Schmerzen entstehen durch Schleimbeutelentzündungen und das Fortschreiten der Erkrankung kann bei den Betroffenen einen zusätzlichen Leidensdruck auslösen.

Hallux valgus behandeln – Schmerzlinderung durch sanfte Einlagen und Bandagen

Um Hallux valgus erfolgreich zu behandeln, sind insbesondere, perfekt sitzende Schuhe, die ausreichend Platz für die Zehen bieten, eine wichtige Voraussetzung. Um die Fußdeformation zu korrigieren und die Fehlbelastungen zu beheben, sollen stützende Einlagen eine zusätzliche Entlastung für den Fuß bewirken. Diese sollten besonders atmungsaktiv sein und den Füßen zugleich den richtigen Halt geben. Des Weiteren können spezielle Strümpfe unterstützend bei der Korrektur der Zehfehlstellung eingesetzt werden. Zudem kann auch eine spezielle Hallux-valgus-Schiene helfen, die Schmerzen zu lindern und die Fußdeformation zu berichtigen. Bandagen können dem Mittelfuß zusätzlich Entlastung verschaffen. Sollten durch diese konventionellen Maßnahmen nicht die gewünschten Besserungen eintreten, kann notfalls auch ein operativer Eingriff erfolgen. Dabei soll die Stellung der Großzehe dauerhaft korrigiert und das natürliche Gangbild wiederhergestellt werden.

Das richtige Schuhwerk ist entscheidend!

Unsere Füße tragen und begleiten uns ein Leben lang und verrichten dabei Schwerstarbeit. Häufig lassen wir unseren Füßen jedoch nicht die ihnen verdiente Erholung zukommen. Unpassendes Schuhwerk und dadurch entstehende Fehlbelastungen sind einer der Hauptgründe für Fußerkrankungen wie Hallux valgus. Neben den passenden Einlagen, Bandagen und Strümpfen, nimmt daher vor allem die Wahl der richtigen Schuhe einen bedeutenden Stellenwert ein. Mit dem passenden Schuhwerk kann Fußerkrankungen vorgebeugt werden. Die Schuhe sollten in erster Linie die Füße nicht einengen. Denn Schuhe, in denen die Zehen nur ungenügend Platz erhalten beeinträchtigen die Muskulatur, was wiederum zu Fehlbelastungen und langfristig zu Schmerzen und Fehlstellung führen kann.

Schuhe gegen Hallux valgus – modisch und bequem

Unsere Füße sind einzigartig, herkömmliche Schuhe passen nicht an jeden beliebigen Fuß. Vor allem wenn bereits seit der Geburt Auffälligkeiten bei der Fußform oder schon die Fußerkrankung Hallux valgus besteht. Die richtigen Schuhe können eine Linderung der Schmerzen bewirken. Gesundes Schuhwerk schließt im Übrigen keineswegs modischen Style aus. Ganz im Gegenteil, bei LaShoe findest du eine große Auswahl an modernen und attraktiven Schuhen, die zugleich bequem und weich sind. Auch mit Hallux valgus musst du nicht auf schicke Schuhe verzichten und kannst sowohl Sneaker, Ballerinas, Pumps als auch Biker-Boots oder Stiefel tragen. Die Schuhe passen sich perfekt den Bedürfnissen bei bestehender Zehfehlstellung an, sind flexibel und elastisch und lassen sich angenehm tragen.

Hallux valgus vorbeugen

Verformte Zehen können auch den Rücken und die Knie belasten, doch eine OP ist nur in wenigen Fällen notwendig. Es empfiehlt sich, Schuhe mehrmals täglich zu wechseln, um die Fußmuskeln zu aktivieren. Auch das Barfußlaufen hilft, die Fußmuskeln zu stärken und die Durchblutung zu fördern. Regelmäßige Bewegung und Massagen fördern das Wohlbefinden der Füße ebenso und stärken die Muskeln. Zudem kann Fußgymnastik helfen, Hallux valgus entgegenzuwirken und die Fußmuskeln zu kräftigen.