Der Begriff ‚Stress‘ wurde in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts von Hans Selye in die Medizin eingeführt. Selye unterschied den Eustress vom Disstress oder Dysstress. Das bedeutet, dass wir Stress ganz unterschiedlich wahrnehmen können. Unser Lioran* und Lioran Centra* Test geht der Wirkung des Stressbekämpfers auf den Grund. Wir sind ebenso gespannt auf die Lioran Erfahrungen im Bezug auf Schlafstörungen.
Eustress – die Vorsilbe ‚eu‘ ist der altgriechischen Sprache entlehnt und bedeutet ‚wohl, richtig, gut, leicht‘ – ist demnach Stress, den wir als positiv oder angenehm empfinden. Ein sehr positiver Stress ist beispielsweise das Verliebt-Sein oder der Zustand nach einem gewonnenen Wettkampf, die Freude über seine eigene Leistung, das ‚Über-sich-selbst-Hinauswachsen‘. Eustress wirkt motivierend und positiv auf das Allgemeinbefinden. Er ist sogar notwendig für einen funktionierenden Organismus.

Was ist Stress und wie äußert er sich?

Im Gegensatz zum Eustress ist der Disstress – aus dem altgriechische δυσ ‚miss-, schlecht‘ – etwas, das die normale Funktion des Körpers nachhaltig und dauerhaft stören kann. Eine physische und/oder psychische Kompensation findet nicht statt. Ereignisse für Disstress kommen sowohl im Berufsleben wie auch im privaten Umfeld vor. Darunter fallen besipielsweise:

• Zeitdruck
• Unzufriedenheit am Arbeitsplatz
• Anspruch an Perfektion
• Überforderung am Arbeitsplatz
• Angst vor Versagen
• Ständig hoher Geräuschpegel
• einschneidende Lebensereignisse wie zum Beispiel Tod eines nahestehenden
Menschen
• Schulden
• Eheprobleme

Diese Art von Stress möchte Lioran* und Lioran Centra bekämpfen! In unserem Lioran Test gehen wir dem Geheimniss von Lioran auf den Grund und checken wieviel hinter den Lioran Inhaltsstoffen tatsächlich steckt.

Wie gehe ich mit Stress um?

Jeder Mensch reagiert auf Stresssituationen anders, der physiologische Ablauf ist jedoch stets derselbe. Der Körper reagiert grundsätzlich mit einer vermehrten Produktion und Ausschüttung sogenannte Stresshormone:
• Adrenalin
• Noradrenalin
• Corticosteroide, insbesondere Cortisol
• Corticotropin-Releasing-Hormon.

Signalisieren wir unserem Körper nicht – bewusst oder unbewusst -, dass die stressverursachende Situation vorbei ist, werden die Stresshormone nicht abgebaut und deren vermehrte Produktion auch nicht zurückgefahren. Sie werden ständig weiterproduziert und überfluten den Körper. Die Folge sind physische und psychische Symptome, unter anderem:
• Herz-Kreislaufbeschwerden
• Bluthochdruck
• Tachykardie
• Angina pectoris – Anfälle
• Allergie
• Schlafstörungen

Wie Lioran und Lioran Centra dieses Probleme bekämpfen wollen erfahrt ihr in unserem Lioran Test.

Wie entstehen Stress und Schlafstörungen?

Ein wesentlicher Wirkstoff, der im Gehirn produziert wird, ist Gamma-Aminobuttersäure (GABA). Dieser Stoff hat wesentliche Auswirkungen auf unser Befinden: Zu wenig GABA führt zu innerer Unruhe, Spannungszuständen, Schlaflosigkeit, also typischen Zeichen für Stress. GABA hat den Nachteil, dass es durch die Blut-Hirn-Schranke blockiert wird. Das bedeutet, wenn man in den GABA-Haushalt eingreifen möchte, muss ein Umweg gefunden werden. Dieser Umweg ist bei oraler Gabe von GABA ist die Anregung externer, also außerhalb des Gehirns liegender Steuerungsmechanismen, um die GABA-Produktion im Gehirn anzuregen. Die Wirkung erfolgt über die Anregung endokriner Organe, die entsprechende Impulse an das Gehirn zur GABA-Produktion weiterleiten.

Bislang wurden zur Behandlung von Spannungszuständen, Schlafstörungen überwiegend Medikamente aus der Gruppe der Benzodiazepine verordnet. Ein großer Nachteil dieser Medikamentengruppe ist jedoch das hohe Sucht- und Abhängigkeitspotential. Weitere gravierende Nebenwirkungen der Benzodiazepine sind
• Atemdepression
• Intoxikation bei gleichzeitigen Alkoholgenuss
• Fahruntüchtigkeit
• nicht einschätzbare Risiken während der Schwangerschaft für den Fötus und die
Mutter.
Die Benzodiazepine als Schlafmittel haben jedoch auch noch ein weiteres Höchst-Risiko: Im British Medical Journal wurde kürzlich eine Studie veröffentlicht, aus der hervorgeht, dass Patienten bei regelmäßiger Benzodiazepin-Einnahme häufiger an Alzheimer und Demenz erkranken als andere Patienten.

Inhaltsstoffe von Lioran und Lioran centra

Grundlage der Phytotherapie ist in den meisten Fällen die sogenannte traditionelle Medizin, die auf Erfahrung und über Jahrhunderte tradiertes Wissen basiert. In der Phytotherapie werden pharmakologisch keine Einzelstoffe aus den Pflanzen extrahiert, sondern die gesamte Pflanze oder Einzelteile der Pflanze (Blätter, Wurzeln, Blüten) werden als Heilmittel zubereitet. Deshalb sind in den Phytopharmaka immer mehrere verschiedene Einzelstoffe vorhanden, die zusammen genommen die entsprechend gewünschte Wirkung entfalten.

In dem Phytopharmakon Lioran* und Lioran centra ist als Trockenextrakt das Extrakt aus der nordamerikanischen Passionsblume (Passiflora incarnata) enthalten. Welche Bestandteile im Einzelnen im Trockenextrakt der Passionsblume vorhanden sind, ist bis heute nicht vollständig geklärt. Auch ist nicht geklärt, in welchem Teil der Pflanze die für die Wirkung verantwortlichen Inhaltsstoffe sind. Bekannt ist, dass in der Passionsblume Flavonoide, ätherische Öle und Kohlenhydrate als Inhaltsstoffe vorhanden sind.

Lioran zum Bestpreis kaufen*

Entscheidend ist jedoch die Wirkung der Inhaltsstoffe der nordamerikanischen Passionsblume: Sie wirken bei Angstzuständen angstlösend, beruhigend und schlaffördernd. Auch weiß man inzwischen, dass die Inhaltsstoffe insgesamt gesehen die GABA-Produktion, die bei Stress und Depression herabgesetzt ist, anregen.

Dass Passionsblumen-Extrakte kein Abhängigkeitspotenzial haben, kann damit zusammenhängen, dass der Wirkmechanismus ein anderer ist als zum Beispiel bei den Benzodiazepinen. Eine abschließende Klärung dazu steht aber noch aus.
Die Wirkung der nordamerikanischen Passionsblume wurde von den Azteken und den Indianern Nord- und Mittelamerikas genutzt. Mit der Entdeckung Amerikas gelangte das Wissen über die Passionsblume als Arznei dann auch nach Europa.

Die Lioran Inhaltsstoffe sind also gesund und unpoblematisch.

Die Menge des Passionsblumenextraktes beträgt bei Lioran 260 mg, bei Lioran centra 425 mg. Die empfohlene Höchstdosis für Lioran beträgt 5 Kapseln, für Lioran centra 2 Kapseln. Da Lioran centra als Schlafhilfe konzipiert ist, ist diese Dosis nur abends einzunehmen. Die Wirkung setzt bereits nach dreißig Minuten ein.

Muss ich bei Lioran oder Lioran Centra mit Nebenwirkungen rechnen?

Es sind bisher keine Lioran Nebenwirkungen beobachtet worden. Eine Wechselbeziehung oder Interaktion von Passiflora incarnata-Extrakt mit Alkohol oder anderen Medikamenten konnte bisher nicht bestätigt werden. Auch liegen bisher keine Untersuchungen zur Wirkung oder schädigenden Wirkung auf den Fötus bei Schwangerschaft vor. Dennoch sollte während einer Schwangerschaft auf jegliche Medikation verzichtet werden oder nur nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt genommen werden.

Erfahrungen mit Lioran und Lioran centra

Die meisten Lioran Erfahrungsberichte** beziehen sich auf Lioran centra als Einschlaf- und Durchschlafhilfe. Die Lioran Erfahrungen sind durchweg positiv. Es gibt keinen Gewöhnungseffekt, die Lioran Wirkung ist wie im Beipackzettel aufgeführt auch bereits nach spätestens 30 Minuten. Über Müdigkeit am Morgen wird nicht berichtet, die Patienten fühlen sich im Gegenteil vollkommen ausgeschlafen und wach.

Die Erfahrungen mit Lioran** sind ähnlich, nur dass es hier nicht zu Müdigkeit kommt (was ja auch nicht erwünscht ist). Die Patienten berichten einhellig über Ausgeglichenheit, Stresssituationen werden problemlos bewältigt, Angstgefühle sind nicht vorhanden.

Über Lioran Nebenwirkungen gibt es keine Berichte**. Daraus ist zu folgern, dass das Medikament Liuoran und Lioran centra nebenwirkungsfrei ist.
Eine nur gelegentliche situationsabhängige Einnahme ist möglich und mildert die Lioran Wirkung nicht. Ein drängendes Verlangen (=Sucht) ist nach den Erfahrungen der Patienten** nicht gegeben.

„Schon kurze Zeit nach der Einnahme, bemerkte ich eine deutliche positive Veränderung. Ich schlief in der Nacht besser und ruhiger und auch tagsüber war ich ausgeglichener. Das Produkt hält was es verspricht.“ (Lioran Erfahrungsberichte auf medpex)

„Ich habe am Anfang auch gezweifelt. Aber nach zwei Tagen kann man doch noch gar keine Aussage treffen. Bei mir trat die Wirkung nach einer Woche ein. Ich nehme morgens und abends eine Tablette. Morgens zur Beruhigung und abends zum schlafen. Seither geht es mir viel besser.“ (Lioran Erfahrungsberichte auf medpex)

„Für mich ist Lioran sehr gut. Es hat mir gut durch schwierige Zeiten, im privaten als auch im beruflichen Alltag, geholfen. Jemand der sich viele Gedanken macht oder gestresst von der Arbeit kommt, ist Lioran meiner Meinung nach gut. Ich habe Lioran gut vertragen und immer zu in meiner Hausapotheke.“ (Erfahrungsberichte auf medpex)

Was ist die exakte Lioran Dosierung?

Um bei der Einnahme von Lioran keine Fehler zu begehen, ist es wichtig die richtige Lioran Dosierung einzunehmen. Bei nervösen Unruhezuständen die sie während des Tages quälen wird empfohlen 3x täglich eine Lioran Kapsel zu sich zu nehmen. Bei höherem Bedarf sollte die Menge von 5 Kapseln Lioran pro Tag nicht überschritten werden. Die Lioran Dosierung bei Schlafstörungen gestaltet sich wie folgt. Bei gelegentlichen Schlafproblemen wird empfohlen, ein Lioran Centra-Dragee ca. 30 Minten vor dem Schlafengehen zu sich zunehmen. Leiden Sie unter stärkeren Schlafstörungen, so wird empfohlen die Lioran Dosierung bei Schlafstörungen auf 2 Dragees zu erhöhen.

Gibt es einen Lioran Test?

Mittlerweile sind verschiedene Tests und Untersuchungen über die Wirksamkeit des Passionsblumen-Trockenextraktes durchgeführt worden. Im Vordergrund stand dabei auch die Frage, in wie weit das Phytopharmakon den Benzodiazepinen ebenbürtig ist beziehungsweise auch überlegen sein kann.

Empfohlen wird das Trockenextrakt aus Passiflora incarnata auf jeden Fall bei Stress und Schlafstörungen.

Lioran zum Bestpreis kaufen*

Da das Phytopharmakon aus Passiflora incarnata keinerlei Suchtpotential aufweist und auch nicht die Nebenwirkungen, wie sie bei den Benzodiazepinen bekannt sind bis hin zur Fahruntüchtigkeit, sind Lioran* und Lioran centra den Benzodiazepinen als überlegen anzusehen. Auch wird das Trockenextrakt aus Passiflora incarnata erfolgreich in der Chirurgie als Prämedikation zur Beruhigung der Patienten eingesetzt.

Lioran kaufen

Lioran* und Lioran Centra kann in jeder herkömmlichen Apotheke bequem eingekauft werden. Allerdings ist der Lioran Kauf in einer Online-Apotheke wesentlich einfacher. Mit ein paar einfachen Klicks bekommen Sie Lioran direkt nach Hause geliefert. Zudem können Sie online mit einem Lioran Preisvergleich den günstigsten Lioran Preis ganz einfach herausfinden und so sparen. Der Lioran Preis kann je nach Anbieter variieren. Mit einem Lioran Preisvergleich können sie zudem zwischen verschiedenen Produkten wählen, beispielsweise zwischen Lioran oder Lasea. Eine weitere Alternative zu Lioran oder Lasea ist Baldriparan. Lesen sie dazu unserem Baldriparan Test um herauszufinden welches Arzneimittel am besten für Sie geeignet ist. Lioran kaufen*.

Lioran Fazit

• Das Passiflora incarnata-Extrakt ist eine gute bis sehr gute Alternative zu
den mittlerweile höchst umstrittenen Arznei-Drogen aus der Gruppe der
Benzodiazepine.
• Das Passiflora incarnata–Extrakt wirkt bei Stress, Angst- und
Schlafstörungen
• Lioran ist rezeptfrei.
• Es macht nicht abhängig.
• Lioran und Lioran centra sind – nach bisherigem Erkenntnisstand – nahezu
nebenwirkungsfrei.
• Der Lioran Wirkeintritt ist bereits nach 30 Minuten.

Unsere Lioran Erfahrungsberichte habe gezeigt, dass Lioran und Lioran Centra ein probates Mittel gegen Unruhezustände und Schlafstörungen sind. Allerdings gibt es auch andere Arnzeimittel wie Lasea oder Baldriparan, die bei solchen Problemen helfen können. Falls Sie Erfahrungen mit Lioran, Lasea oder Baldriparan gemacht haben würden wir uns über Ihren Kommentar freuen.


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (97 votes, average: 3,77 out of 5)
Loading...

Verweislinks (*): Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn Sie auf so einen Verweislink klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von Ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis jedoch nicht.

Erfahrungen und Kundenbewertungen (**) Disclaimer: Die Erfahrungsberichte und Erfahrungen mit den Produkten Lioran / Lioran Centra können von Person zu Person variieren und besitzen keinerlei Allgemeingültigkeit. Es wird empfohlen für eine medizinische Diagnose einen Arzt aufzusuchen.

Begriff Test: Das Wort Test und damit verwandte Worte beziehen sich auf den Vergleich von Werten, die im Internet frei zur Verfügung stehen. Damit möglichst wenige subjektive Faktoren eine Rolle spielen wurde sogar auf den realen Test dieser Produkte verzichtet, da hier die einzelner Tester eine zu dominante Rolle gespielt hätte. Vielmehr werden etliche Kundenbewertungen hinzugezogen.

Quellen zum Lioran und Lioran Centra Test

[1] Akhondzadeh S, Naghavi HR, Vazirian M et al. Passionflower in the treatment of generalized anxiety: a pilot double-blind randomized controlled trial with oxazepam. J Clin Pharm Ther 2001; 26: 363-367.

[2] Grundmann O, Wang J, McGregor GP, Butterweck V. Anxiolytic activity of a phytochemically characterized Passiflora incarnata extract is mediated via the GABAergic system. Planta Med 2008; 74: 1769-1770.

[3] Movafegh A, Alizadeh R, Hajimohamadi F et al. Preoperative oral Passiflora incarnata reduces anxiety in ambulatory surgery patients: a double-blind, placebo-controlled study. Anesth Analg 2008; 106: 1728-1730.

8.8

Wirkung

8.0/10

Preis

8.0/10

Natürlichkeit

9.0/10

Nebenwirkungsfrei

10.0/10

Pros

  • Nebenwirkungsfrei
  • Online erhältlich

Cons

  • Wirkung ist personenabhängig