Die heißen Sommertage lassen unser Make-up gerne mal dahinschwinden. Die Haut wirkt fleckig, die T-Zone glänzt und das Make-up am Auge verschmiert. Der unschöne Anblick kann einem schnell die Freude an dem schönen Wetter verderben. Können Sie den Sommer genießen ohne auf Ihr Make-up verzichten zu müssen? Ja! Mit den folgenden Tricks genießen Sie Ihr schönes Make-up und die heißen Sonnenstrahlen!

Die richtige Pflege im Sommer

Fettreiche Pflegecremes sind im Sommer keine gute Wahl. Die Haut gerät ins Schwitzen und Pickel sind vorprogrammiert. Wer seiner Haut die Feuchtigkeitspflege trotzdem nicht vorenthalten möchte, kann zu feuchtigkeitsspendenden Seren greifen. Alternativ können Sie über Nacht eine Feuchtigkeitsmaske einwirken lassen.

Foundation, getönte Tagescremes und Co.

Greifen Sie an heißen Tagen unbedingt zu leichtem Make-up. Hier gilt der Grundsatz: Weniger ist mehr! Stattdessen setzen Sie in diesem Schritt lieber auf Feuchtigkeitspflege. Mischen Sie etwas Foundation in Ihre Tagescreme und tragen Sie Ihre selbst getönte Creme auf.

Alternativ können Sie zu unterschiedlichen getönten Tagescremes greifen.

BB-Creams haben den großen Vorteil eines integrierten Sonnenschutzes. Sie schützen Ihre Haut, spenden Ihr Feuchtigkeit und frischen Ihren Teint auf.

CC-Creams gleichen Makel, dank der höheren Deckkraft, besser aus. Auch sie spenden Ihrer Haut ausreichend Feuchtigkeit. Zusätzlich ist eine Anti-Aging-Pflege in den CC-Creams enthalten.

Den Tagescremes gemeinsam ist jedenfalls, dass diese deutlich leichter, als die herkömmliche Foundation, auf der Haut liegen. Dadurch hält Ihr Make-up deutlich länger und es entstehen keine Flecken im Gesicht.

Tipp: Lagern Sie Foundation und Tagescremes im Sommer in Ihrem Kühlschrank und genießen Sie das kühle Gefühl beim Auftragen auf Ihr Gesicht!

Sie können sich nicht von Ihrer Foundation trennen?

Wenn Sie Ihre gewohnte Foundation auch im Sommer nicht missen möchten, können Sie mit Primer und Fixierung arbeiten.

Der Primer gleicht kleine Unebenheiten auf der Haut aus und sorgt für eine bessere Haftung der Foundation auf der Haut. Anschließend können Sie Ihr Gesicht mit einem Make-Up Fixierspray besprühen. Dieses schützt und festigt Ihr Make-up zusätzlich.

Löschen Sie den Glanz von Ihrer Haut

Die Hitze bringt einen schnell ins Schwitzen. Die Folge: Ihre Haut beginnt unschön zu glänzen! Mit sogenannten Blotting Papers ist auch dieses Problem schnell gelöst. Die Tücher funktionieren wie Löschpapier. Einfach auf die unschöne Stelle auflegen und die glänzende Haut gehört der Vergangenheit an!

Schminke für die Augen – Bitte wasserfest!

Greifen Sie für Ihr Augen-Make-up an heißen Tagen immer zu wisch- und wasserfesten Produkten. Beim Schwitzen wird viel Feuchtigkeit von Ihrer Haut produziert. Nur wasserfestes Make-up kann dann noch standhalten. Vor allem wasserfeste Wimperntusche ist im Sommer Pflicht. So vermeiden Sie ein Verlaufen der Tusche. Tragen Sie nie zu viel Farbe auf einmal auf. Tuschen Sie lieber Schicht für Schicht, bis Ihre Wimpern die gewünschte Farbe erreicht haben.

Tipp: Wimpern-Serum verhilft Ihnen zu einem natürlich schönerem Wimpernaufschlag. Mit einem effektiven Serum, werden Ihre Wimpern voller und dichter. So benötigen Sie weniger Mascara und vermeiden unschön verklebte Wimpern.  Auf https://wimpern-serum-test.com/ können Sie sich Ihr ideales Serum aussuchen.

 

Doch nicht bloß der Mascara kann Schwierigkeiten bereiten. Auch der Lidstrich setzt sich gerne am Augenlid ab und der Lidschatten verschwindet in der Lidfalte. Nutzen Sie eine Lidschatten-Basis und auch weiterhin wasserfeste Produkte. Jetzt bleibt alles am rechten Fleck!

Matte Lippen im Sommer

Soll auch der Lippenstift lange halten, sind matte Farben die beste Wahl. Dank dem fehlenden Glanz werden die Lippenstifte mit weniger Öl und Wachs vermengt. Dadurch halten sie deutlich länger. Zudem liegen die matten Farben diesen Sommer voll im Trend und das Matt bildet einen schönen Ausgleich zur schnell glänzenden Haut.

Tipp: Ist der matte Look nicht nach Ihrem Geschmack, so tragen Sie einfach etwas farblosen langanhaltenden Lipgloss über der Farbe auf.

Um trockene Lippen zu vermeiden, können Sie vorab etwas pflegende Lippenstift-Grundierung auftragen. Die Grundierung lässt die Farbe stärker an Ihren Lippen haften und der Lippenstift hält somit nochmal etwas länger.