Wenn dich eine Erkältung quält, deine Nase angeschwollen ist und das Atmen schwerfällt, kann ein Meersalz Nasenspray helfen. Die Nase ist eines der wichtigsten Sinnesorgane des Menschen, sie wehrt Viren und Bakterien ab. Wenn wir uns eine Erkältung eingefangen haben, schwellen unsere Nasenschleimhäute an und die Nase kann ihre natürliche Abwehrfunktion nicht mehr vollständig erfüllen, sie braucht unsere Unterstützung. Die meisten Menschen greifen daher schnell zu  einem abschwellenden Nasenspray, doch es gibt auch sanftere Möglichkeiten. Das Nasenspray mit Meersalz oder ein Meerwasser Nasenspray sind eine milde Alternative zu den herkömmlichen, abschwellenden Sprays, denn die Gefahr einer Abhängigkeit besteht bei diesem Hilfsmittel nicht. Ein Meersalz Nasenspray bewirkt die Befeuchtung und Reinigung der Nase, zudem werden die Abwehrmechanismen der Nasenschleimhäute gefördert. Das Meersalz Nasenspray eignet sich auch, um Erregerbefall vorzubeugen. Die Befeuchtung der Nase ist besonders wichtig um Erkältungen gar nicht erst entstehen zu lassen und auch Krankheiten wie HNO-Infektionen vorzubeugen.

Wie wirken Meersalz Nasensprays?

Nasensprays auf Meersalzbasis bewirken, dass das dickflüssige Nasensekret, welches durch die Erkältung entsteht, leichter abfließen kann. Gleichzeitig wird der Nasenschleimhaut Flüssigkeit entzogen, was eine Abschwellung zur Folge hat. Die Lösung enthält dabei Kochsalz oder auch Meersalz. Dabei enthält Meersalz besonders viele wertvolle Mineralien. Unterschieden wird bei den Meersalzsprays zwischen Hypertonen Meerwasser Nasensprays, Isotonen Meerwasser Nasensprays und der Nasendusche bzw. der Nasenspülung mit Meerwasser. Die Meerwasser Nasendusche eignet sich zur Anwendung bei trockener Nasenschleimhaut, sie befeuchtet und reinigt die Nase, hat jedoch keinen abschwellenden Effekt.

Isotone Meerwasser Nasensprays weisen einen Salzgehalt von 0,9 % auf und können ebenfalls unterstützend zur Reinigung und Befeuchtung der Nase eingesetzt werden. Sie wirken allerdings wie auch die Meerwasser Nasendusche nicht abschwellend und sind eher zur Nasenpflege und Vorbeugung von Infekten geeignet. Bei starkem Schnupfen ist die Anwendung von hypertonen Sprays sinnvoller, sie weisen einen Salzgehalt von 2,2 % auf. Aufgrund des erhöhten Salzgehaltes gelten sie als eine sehr effektive und natürliche Alternative zu den konventionellen Nasensprays.

Tipps zur Anwendung Meersalz Nasensprays

Empfohlen bei der Anwendung des Sprays sind für Schulkinder und Erwachsene je 2 Sprühstöße pro Nasenloch und nicht häufiger als 3-4 Mal am Tag. Bei Säuglingen und Kleinkindern ist auf Empfehlung des Arztes ein Sprühstoß  in jedem Nasenloch vollkommen ausreichend. Abschwellende Nasensprays sollten jedoch bei Babys und Kleinkindern niemals verwendet werden. Die Sprayflasche sollte zudem aus hygienischen Gründen immer nur von einer Person verwendet werden, um eine Übertragung von Erregern zu vermeiden. Grundsätzlich kannst du das Spray über einen langen Zeitraum anwenden, da das Spray gut verträglich ist und die nicht die Gefahr einer Abhängigkeit birgt. Wenn allerdings nach spätestens zwei Wochen keine Besserung eintritt, solltest du umgehend einen Arzt konsultieren. Das Meerwasser Nasenspray ist nach der Erstnutzung etwa 6 Monate haltbar.

Einige Salzwasser Sprays enthalten auch diverse ätherische Öle. Ätherische Öle wirken sehr befreiend auf die Nase. Es gilt jedoch es zu beachten, dass die Dosis nicht zu hoch ist. Bei einer zu hohen Dosierung werden die empfindlichen Schleimhäute gereizt.

Meersalz Nasenspray schädlich

Ist das Meersalz Nasenspray schädlich? Nasensprays mit Meersalz sind frei von chemischen Zusätzen und Nebenwirkungen. Sie können also auch über einen längeren Zeitraum angewendet werden. Natürlich sollten sie aber nie länger als nötig genutzt werden. Nasensprays mit Meersalz gelten als unbedenklich. Sie schützen die Nase vor Schädigungen und vor dem Austrocknen der Schleimhäute. Bei der langfristen Anwendung eines herkömmlichen, abschwellenden Nasensprays besteht hingegen die Gefahr eine Abhängigkeit und des Rebound Effektes. Diese wiederum kann zur Folge haben, dass durch das Nasenspray Sucht entstehen kann. Denn die konventionellen Sprays weisen einen erhöhten Suchtfaktor auf. Um zu verhindern, dass durch herkömmliches Nasenspray Sucht entsteht, kann man also auf die milden Alternativen der Nasensprays mit Meer- und Kochsalz zurückgreifen. Bei den Meersalz Sprays kann man davon ausgehen, dass keine Sucht entsteht, denn sie sind frei von Konservierungsmitteln sowie Duft-und Farbstoffen. Eine volle und effektive Wirkung ergibt sich in Kombination mit weiteren Hausmitteln.

Meersalz Nasenspray Schwangerschaft

Auch Schwangere sind natürlich leider nicht von Erkältungen ausgeschlossen. Die Anwendung des Meersalz Nasensprays während der Schwangerschaft gilt aber als unbedenklich. Schwangere haben auch oft ohne Schnupfen mit einer geschwollenen Nase zu kämpfen. Der Grund dafür ist die vermehrte Östrogen- und Progesteronproduktion. Durch die erhöhte Blutzirkulation kommt es zum Anschwellen der Nase. Bei der Anwendung von Medikamenten in der Schwangerschaft ist sollte Frau immer erst einmal vorsichtig sein. Auch wenn es sich um rezeptfreie Medikamente handelt, ist es wichtig, dass die werdende Mutter eine Einnahme von Arzneimitteln mit dem Arzt abklärt. Eine Überdosierung eines herkömmlichen Nasensprays und Nasentropfen könnte zur Beeinträchtigung der Blutversorgung des Babys führen. Daher sind in Absprache mit dem Arzt maximal niedrig konzentrierte herkömmliche Sprays erlaubt. Die werdende Mutter kann bei Verträglichkeit auch alternativ ein sanftes Erkältungsbad nehmen oder Kamille inhalieren.

Bepanthen® Meerwasser Nasenspray

Besonders beliebt unter den Meerwasser Nasenprays ist das Bepanthen® Meerwasser Nasenspray. Es pflegt die Nasenschleimhäute und sorgt für eine gesunde Reinigung und Befeuchtung. Mit seiner isontischen Meersalzlösung ist es frei von Farb-, Duft-, und Konservierungsstoffen. Es ist gut verträglich und auch zur Anwendung bei Säuglingen und Kleinkindern geeignet. Für 4,44 Euro ist es in den meisten Apotheken erhältlich.

Meersalz Nasenspray Apotheke

In vielen Drogerien, Apotheken und Discounter sind Meerwasser Nasensprays sowie Meersalzsalz Nasensprays für einen Preis zwischen 1,00 und 5,00 Eur0 erhältlich. Der Drogeriemarkt DM bietet das Meersalz Nasenspray DM für 1,45 Euro an. In vielen Apotheken ist das Meerwasser Nasenspray von Doc Morris zu einem Preis von 1,99 Euro erhältlich, auch Abtei bietet ein Meersalz Nasenspray für 3,59 Euro an.

Cortison Nasenspray

Einige Nasensprays enthalten Corticoid, dieses Sprays sind mittlerweile nicht mehr verschreibungspflichtig und in jeder Apotheke erhältlich. Die Wirkung dieses Spray ist antiallergisch und entzündungshemmend. Die vollständige Wirkung tritt jedoch erst nach etwa 2 Tagen ein. Cortison Nasensprays weisen eine sehr gute Verträglichkeit auf, allerdings sind Nebenwirkungen wie z.B. leichtes Nasenbluten möglich. Cortison Nasensprays wirken gut unterstützend vor allem bei Pollenallergien.

Meersalz Nasenspray selber machen

Hört sich leichter an, als es eigentlich ist, denn nicht jedes Salz ist geeignet. Theoretisch kannst du mit einem Liter abgekochten oder destillierten Wasser und zwei Teelöffeln Meersalz ein Meersalz Nasenspray selber machen. Jedoch ist die Gefahr, dass die Lösung durch Keime verunreinigt wird, relativ hoch. Außerdem sollte auch kein herkömmliches Speisesalz verwendet werden, denn dieses kann die Nasenschleimhäute schädigen. Es ist daher sinnvoller sich ein Nasenspray zu kaufen, da es sehr aufwendig und schwer umsetzbar ist ein vollkommen keimfreies und steriles Nasenspray selbst herzustellen.

Meersalz Nasenspray Test

Zahlreiche Tests haben bewiesen, dass die Meersalz Nasensprays sehr effektiv gegen Schnupfen wirken. Noch besser funktioniert die Nasenspülung mit Meersalzwasser. Sofern die Dosierung stimmt. Zäher Schleim wird entfernt und Entzündungen der Nasennebenhöhlen wird vorgebeugt. Das Nasenspray mit Meersalz gilt daher bei vielen Anwendern eher als Notfallmedikament.

Meersalz Nasenspray Kinder

Zu den häufigsten Kinderkrankheiten zählen auch Infekte. Babys und Kleinkinder erkranken im Durchschnitt bis zu zehnmal jährlich daran. Die Symptome sind dabei ausgeprägter als bei Erwachsenen, zudem treten oft noch Folgeerkrankungen auf. Für Babys und Kleinkinder sind herkömmliche Nasensprays nicht empfohlen, denn bei einer zu hohen Dosis besteht die Gefahr dass das Erreger oder Schadstoffe ins Gehirn übertreten. Daher sind auch hier Meerwasser Tropfen eine Alternative, Babys sollten in keinem Fall Nasentropfen für Erwachsene verabreicht werden. Jedoch gilt, je älter die Kinder werden, desto risikofreier ist die Anwendung von Nasenspray.

Meersalz Nasenspray Baby

Sogenannter Babyschnupfen ist relativ häufig. Viele schulmedizinischen Maßnahmen können dabei zwar eine Linderung der Symptome bewirken, jedoch keine Heilung. Als besonders heilungsfördernd gelten homöopathische Mittel, wie Globuli. Meist heilt der Schnupfen bei Babys innerhalb von zwei bis 10 Tagen aus, ohne dass eine weitere Behandlung erforderlich ist. Jedoch sollten Eltern, deren Babys nicht älter als 4 Wochen sind, immer einen Kinderarzt aufsuchen. Babys sollten zusätzlich bei Schnupfen viel Flüssigkeit zu sich nehmen, dies trägt zur Lösung von zähen Schleim bei. Des Weiteren ist es wichtig, dass die Eltern dafür sorgen, dass das Baby ausreichend Ruhe und Schlaf erhält, dies wirkt sich unterstützend auf das Immunsystem aus.


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)

Loading...

[1] https://schnupfen.behandeln.de/meerwasser-nasenspray.html?gclid=EAIaIQobChMIuuX199y33QIVy-d3Ch2MXA8JEAAYASAAEgKg1_D_BwE

[2] https://www.nasen-ratgeber.de/schnupfen/behandeln/schnupfenbehandlung-kinder

Werbung / Verweislinks (*): Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Die Seite modernbalance.de nimmt an Partnerprogrammen Teil – weitere Informationen hierzu im Impressum. Wenn Sie auf so einen Verweislink klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von Ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis jedoch nicht.
Erfahrungen und Kundenbewertungen (**) Disclaimer: Die Erfahrungsberichte und Erfahrungen mit den Produkten können von Person zu Person variieren und besitzen keinerlei Allgemeingültigkeit. Es wird empfohlen für eine medizinische Diagnose einen Arzt aufzusuchen.
Bitte beachten Sie: Eine zwischenzeitliche Änderung der Produktspezifikationen, Preise, Lieferzeit und -kosten ist möglich. Deshalb erfolgen diesbezüglich grundsätzlich alle Angaben ohne Gewähr.