Was gibt es als Tierbesitzer Schöneres, als seinen Vierbeiner glücklich und beschwerdefrei zu sehen? Doch gerade Beschwerden in den Gelenken und im Magen-Darm-Trakt können Hunden und Katzen ganz schön zusetzen. Genau auf diese beiden häufig auftretenden Probleme hat sich das Unternehmen NARUMED spezialisiert und eine gleichnamige Qualitätsmarke für Tiergesundheit entwickelt. Ab Mitte Mai gibt es je ein Arthrose- und Durchfall-Präparat der Marke Narumed für Hunde und Katzen freiverkäuflich in der Apotheke: NARUMED Arthrose und NARUMED Diarrhoe. (Anzeige)

Durchfall tritt bei Hunden und Katzen gar nicht mal so selten auf. Oft werden die Vierbeiner zusätzlich von Magenkrämpfen, Antriebslosigkeit und Appetitlosigkeit geplagt. Das neue Diät-Ergänzungsfuttermittel NARUMED Diarrhoe soll bei und nach akutem Durchfall Soforthilfe leisten.

Ab einem bestimmten Alter leiden viele Katzen und Hunde unter Gelenkverschleiß. Dies macht sich oft durch einen hinkenden oder lahmenden Gang bemerkbar. Auch hier kommt Hilfe aus dem Hause NARUMED: NARUMED Arthrose. Das von Tierexperten entwickelte Präparat unterstützt den Gelenkstoffwechsel bei Osteoarthrose.

NARUMED – zum Wohle der Tiere

Die hochwertigen Produkte von NARUMED wurden speziell von Biologen und Ärzten entwickelt. Als Qualitätsmarke für Tiergesundheit ist NARUMED auf die individuellen Bedürfnisse von Hunden und Katzen, bei Diarrhoe und Arthrose, ausgerichtet. Beide Präparate von NARUMED sind ausschließlich in der Apotheke erhältlich. Die Produkte gelten als gut verträglich für die Vierbeiner. So kann sich das Wohlbefinden des Lieblings auf schonende Weise verbessern.

NARUMED Diarrhoe – natürliche Hilfe für Katzen und Hunde bei Durchfall

Die Tierexperten von NARUMED entwickelten das effektive Arzneimittel speziell für Katzen und Hunde zur Linderung akuter Resorptionsstörungen des Darms, bei und nach akutem Durchfall. Hat der Vierbeiner etwas Falsches gefressen oder sich einen Infekt eingefangen, kann es schnell zu Durchfall kommen. Durch das oft unkontrollierte Ausscheiden von Kot, verlieren die betroffenen Vierbeiner zudem vermehrt Flüssigkeit. Deshalb können Hunde und Katzen bei Durchfall neben Bauchschmerzen auch unter zusätzlichen Beschwerden wie Dehydratation und Kraftlosigkeit leiden. Doch es scheint eine schnelle und natürliche Hilfe direkt aus der Apotheke zu geben: NARUMED Diarrhoe. Das Tierarzneimittel verspricht Linderung und unterstützt dabei, die Darmflora des Tieres wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Narumed Diarrhoe

NARUMED Arthrose – natürliche Hilfe bei Gelenkverschleiß für Hunde und Katzen

NARUMED Arthrose wurde von einem Forscher-Team zur Unterstützung des Gelenkstoffwechsels bei Osteoarthrose für Hunde und Katzen entwickelt. Arthrose bedeutet Gelenkverschleiß. Das betrifft Tiere ebenso wie Menschen. Mit der Zeit bauen sich die Knorpel immer weiter ab und können unangenehm aufeinander reiben. Daraus können wiederum schmerzhafte Entzündungen entstehen. Arthrose kann genetisch bedingt sein. Aber auch Abnutzungserscheinungen durch Fehlbelastung der Gelenke, oder eine Alterserscheinung sind häufige Gründe für diese Erkrankung. In der Folge hinkt oder lahmt das Haustier.

 

Narumed Arthrose

Wie macht sich Arthrose bei Hunden und Katzen bemerkbar?

Der Krankheitsverlauf bei Arthrose unterscheidet sich bei Hunden und Katzen. Im Anfangsstadium der Arthrose haben Hunde meistens Probleme sich nach dem Schlafen aufzustellen oder aufzusetzen. Sobald der Hund sich „warm-gelaufen“ hat, sind die Symptome jedoch oft verschwunden oder stark abgeschwächt. Hunde meiden zudem Liegeplätze mit Zug und springen nicht mehr so wie vorher. Stattdessen hinken, humpeln oder Lahmen die Vierbeiner häufig. Im fortgeschrittenen Arthrose-Stadium haben Hunde ständig Schmerzen und bewegen sich weniger. Einige haben zusätzlich geschwächte Muskeln. Zudem nimmt die Gefahr zu, dass der Hund seinen Besitzer beißt, wenn dieser ihn falsch berührt. Häufig sind insbesondere groß gezüchtete Hunderassen von Arthrose betroffen.

Bei Katzen ist die Arthrose mitunter schwieriger zu erkennen, die Symptome sind nicht immer eindeutig. Bei beginnender Arthrose sind Katzen oft tollpatschiger als sonst, schlafen mehr und putzen sich seltener. Sie spielen weniger und lassen sich häufig nicht mehr so gern tragen und streicheln. Meist ist die Katze häufiger im Haus und vermeidet oft das Springen. Arthrose bei Katzen wird in der Regel erst sehr spät erkannt, wenn das Stadium bereits fortgeschritten ist. Selbst wenn die Katze nicht hinkt oder lahmt, leidet sie bei Arthrose unter Schmerzen.

Wenn Vierbeiner unter Arthrose leiden, sind gegebenenfalls eine Gewichtsreduktion oder Physiotherapie sinnvoll. Ausreichend Bewegung ist auch für Tiere mit Arthrose wichtig. Die Bewegung sollte aber schonender und angepasster sein. Besitzer von Katzen können ihre Tiere auch bei der Fellpflege unterstützen.

NARUMED – Wirkung und Inhaltsstoffe

Aufgrund der speziell und sorgfältig ausgesuchten Inhaltsstoffe beider NARUMED Präparate bieten diese effektive sowie schonende Hilfe ohne bekannte Neben- oder Wechselwirkungen.

NARUMED Arthrose

Durch den speziellen 3-fach-Komplex unterstützt NARUMED Arthrose Hunde und Katzen gleich 3-fach bei Osteoarthrose. Der Komplex enthält Mangan, Kollagen und wertvolle Omega-3-Fettsäuren. 

  • Mangan ist ein Mikronährstoff und Spurenelement. Für Mensch und Tier ist das Spurenelement wichtig, da es den Erhalt normaler Knochen fördert. Katzen und Hunde benötigen das Spurenelement zudem für einen normalen Energiestoffwechsel.
  • Kollagen ist für die Struktur und die Stabilität der Knorpel von Katzen und Hunden unabdingbar.
  • Omega-3-Fettsäuren unterstützen den Gelenkstoffwechsel.

NARUMED Diarrhoe

NARUMED Diarrhoe enthält spezielleMineralstoffe. Diese sollen helfen, den Elektrolythaushalt wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Das zudem enthaltene Bentonit ist ein natürliches Tonmineral und gilt als wirksames Heilmittel bei Magen-Darm-Problemen. Es ist bekannt dafür, Gifte aus dem Verdauungssystem zu entfernen. Des Weiteren enthält NARUMED Diarrhoe den hochdosierten Mikrokulturen-Stamm E. faeciumNCIMB 10415. Dieser dient der Stabilisierung des Darms des Vierbeiners und reduziert die Flüssigkeit im Stuhl. Die hochwertigen NARUMED Inhaltstoffe gelten als sehr gut verdaulich und verträglich für die Vierbeiner.

Was tun, wenn Katzen oder Hunde Durchfall haben?

Bei akutem Durchfall macht oftmals eine Fastenphase für den Vierbeiner Sinn, damit sich der Magen-Darm-Trakt beruhigen kann. Diese sollte am besten nach Rücksprache mit dem Tierarzt erfolgen. Bei Katzen ist die Faustregel für die Dauer dieser Phase 24 Stunden, bei Hunden, je nach Gewicht, 12 bis 48 Stunden. Hilfreich für den Magen des Vierbeiners ist auch abgekochtes Wasser. Dieses sollte natürlich nach dem Abkochen vollständig abgekühlt werden. Anschließend ist die Gabe von Schonkost hilfreich. Betroffene Tiere sollten möglichst gut bekömmliche Nahrung wie Huhn oder Pute ohne Gewürze verabreicht bekommen. Auch Haferflocken, weichgekochte Kartoffeln, Karotten oder Reis sind hier ratsam. Gut sind vor allem einige, kleine Mahlzeiten, die Futterration kann langsam gesteigert werden. Durch die Gabe von NARUMED Diarrhoe kann der Elektrolythaushalt wieder ausgeglichen werden. So können der Hund oder die Katze Giftstoffe ausscheiden und den Flüssigkeitsmangel ausgleichen. Auch die Darmflora erhält so ihr natürliches Gleichgewicht wieder. Generell sollte bei Durchfall immer genügend frisches Wasser für die Vierbeiner bereitstehen.

Narumed Katze 01

NARUMED Diarrhoe – Dosierung

Beide NARUMED Präparate sind in der Apotheke in Pulverform erhältlich. Das Pulver ist bereits in praktischen Sticks verpackt und vorportioniert. Somit ist die Anwendung schnell und einfach.

Die Dosierung von NARUMED Diarrhoe richtet sich nach dem Körpergewicht. Je nach Dosierung können dem Tier 1-3 Sticks täglich verabreicht werden. NARUMED Diarrhoe eignet sich übrigens auch für Katzenjunge und Hundewelpen. Katzen und kleine Hunde bis zu 20 kg benötigen lediglich einen Stick täglich, für mittelgroße Hunde mit einem Körpergewicht zwischen 20 und 40 kg empfehlen sich 2 Sticks und für Hunde ab 40 kg 3 Sticks täglich. Der Anwendungszeitraum sollte etwa ein bis zwei Wochen betragen. Für die Anwendung kann das Arzneimittel direkt ins Futter gemischt werden oder ins Maul des Vierbeiners verabreicht werden. NARUMED Arthrose – Dosierung

Bei Arthrose werden Hunden und Katzen dieNARUMED Arthrose Sticks verabreicht. Auch hier richtet sich die Dosierung vontäglich 1-3 Sticks nach dem Körpergewicht des Vierbeiners. Wie auch bei NARUMED Diarrhoe kann das Pulver unter das Futter gemischt werden oder direkt ins Maul des Tieres gegeben werden. Die Anwendung sollte hierbei zunächst 3 Monate lang erfolgen. Verbessern sich die Beschwerden nicht, sollte ein Tierarzt zu Rate gezogen werden.

NARUMED – Nebenwirkungen

Bei beiden NARUMED Präparate sind aufgrund der sorgfältig ausgewählten Inhaltsstoffe keine Nebenwirkungen bekannt. Sie gelten daher als gut verträglich für Hunde und Katzen. Zudem sind die Präparate frei von Antibiotika und belasten das Tier nicht unnötig. Auch Wechselwirkungen sind nicht bekannt. Daher können NARUMED Diarrhoe und NARUMED Arthrose in Absprache mit dem Tierarzt auch mit Medikamenten kombiniert werden.

NARUMED – Erfahrungen

NARUMED ist erst seit Kurzem in Apotheken erhältlich und soll möglichst bald vielen Vierbeinern helfen. Da ein ausführlicher NARUMED Test ein paar Wochen andauert, erfährst du hier in Kürze, was Anwender von NARUMED Diarrhoe und NARUMED Arthrose über ihre NARUMED Erfahrungen  berichten.

Wo sind die Präparate von NARUMED zu kaufen?

Ab Mitte Mai sind die beiden NARUMED Präparate freiverkäuflich in jeder Apotheke sowie online erhältlich.