Viele Männer kennen das: Lust ist ausreichend vorhanden, doch der Penis versagt seinen Dienst und es will sich einfach keine Erektion einstellen. Eine solche Erektionsstörung kann viele Ursachen haben. Am häufigsten sind Stress und Krankheiten wie Bluthochdruck und Diabetes der Grund dafür. Neben synthetischen Potenzmitteln gibt es jedoch auch einige natürliche Mittel, welche eine gute Lösung darstellen können.

Pflanzliche Potenzmittel haben den Vorteil, dass sie gut verträglich sind, fast keine Nebenwirkungen haben und rezeptfrei erhältlich sind. Mediziner setzen dabei auf verschiedenste Methoden bei Erektionsstörungen. Bewährt hat sich dabei die Behandlung mit Mönchspfeffer (enthalten in EMASEX). (Anzeige)

Wie wirken pflanzliche Potenzmittel?

Bereits ältere Kulturen der Menschheitsgeschichte haben es verstanden, Heilmittel aus Pflanzen herzustellen. Erektionsprobleme mögen zwar in der heutigen Zeit häufiger vorkommen, waren aber bereits zu diesen früheren Zeit bekannt. Schon damals wurde versucht, aus einer ganzen Reihe von Pflanzen pflanzliche Potenzmittel herzustellen um die Erektionsstörungen in den Griff zu bekommen. So findet man in einigen Produkten von heute viele dieser Wirkstoffe wieder, wie sie schon damals verwendet wurden.

Unterschiedliche Pflanzen

Welche Pflanzen werden am häufigsten verwendet, um damit pflanzliche Potenzmittel herzustellen? Häufig findet man Damiana. Dies ist ein Strauch, der vor allem in Nord- und Südamerika wächst. Schon die Indianer nutzten die Pflanze, um damit die Durchblutung von ihrem Unterleib zu fördern und zur Steigerung der Potenz einzusetzen. Auch die Lust bei Frauen soll durch den Wirkstoff Damiana gesteigert werden, wozu es allerdings keine verlässlichen Studien gibt. 

Manche verwenden für pflanzliche Potenzmittel auch Ginseng. Vor allem in Ostasien setzt man auf Ginseng als pflanzliches Potenzmittel. Ginseng wird aber nicht nur als Wirkstoff für pflanzliche Potenzmittel verwendet, sondern auch zur Behandlung von unter anderem Schlaflosigkeit und Herzschwäche.

Bei beiden Pflanzen sind jedoch keine gesicherten Studien vorhanden, weshalb ein rezeptfreies Arzneimittel mit Zulassung in Deutschlandwie beispielsweise EMASEX* – an dieser Stelle  eine gute Wahl ist.

Unabhängig vom Zeitpunkt der Einnahme?

Die meisten der Potenzmittel auf pflanzlicher Basis müssen geplant vor dem Sexualakt eingenommen werden, sodass es seine Wirkung entfalten kann. Es gibt aber auch pflanzliche Potenzmittel mit mit langfristiger Verbesserung der Potenz. Zu diesen Mitteln gehört Mönchspfeffer.

Mit dieser Pflanze aus der Familie der Eisenkrautgewächse ist Spontanität wieder möglich, denn die Wirkung ist nicht vom Zeitpunkt der Einnahme abhängig [1].

EMASEX kaufen*

Haben pflanzliche Potenzmittel auch Nebenwirkungen?

Mönchspfeffer in der Familie der Eisenkrautgewächse

Pflanzliche Potenzmittel stellen immer eine gute Alternative dar, um Erektionsstörungen und Erektionsprobleme in den Griff zu bekommen. Außerdem haben sie den Vorteil gegenüber synthetischen Potenzmitteln, dass sie sehr gut verträglich sind und keine bis nur minimale Nebenwirkungen haben.

Wirkstoffe für pflanzliche Potenzmittel haben oft auch den Vorteil, dass sie mehrere Wirkungsweisen zeigen und nicht nur bei Erektionsstörungen helfen. Das Naturmittel Mönchspfeffer (unter anderem in Produkten wie EMASEX* zu finden), ist dafür ein gutes Beispiel, da es gleichzeitig auch die Lust fördert. In den folgenden Apotheken kann man EMASEX anonym und rezeptfrei kaufen:

    

Welche Inhaltsstoffe sind im Produkt?

Je nach Produkt sind die einzelnen Wirkstoffe und pflanzliche Potenzmittel Inhaltsstoffe recht unterschiedlich. Sie haben als Hauptbestandteil aber immer ein Extrakt aus den potenzsteigernden Pflanzen, wie beispielsweise Potenzfrucht, roter Ginseng, Macawurzel oder vor allem auch Mönchspfeffer. All diese können individuell sehr gut wirken. Es lohnt sich also durchaus, auf pflanzliche Potenzmittel und natürliche Potenzmittel zu vertrauen.

Aufgrund der nicht vorhandenen Nebenwirkungen können solche natürlichen Präparate auch über einen sehr langen Zeitraum, wenn erforderlich auch über Jahre, bedenkenlos eingenommen werden. In der Regel erfolgt die Einnahme je nach Potenzmittel einmal oder mehrmals am Tag mit ausreichend Flüssigkeit. Am besten eignen sich dafür Wasser oder Tee.

Der Vorteil, der sich vor allem bei EMASEX* zeigt, ist die spontane Möglichkeit, Sex zu haben. Sie müssen also nicht mehr den Akt planen, sondern können einfach genießen.


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (34 votes, average: 4,06 out of 5)

Loading...

Quellenangabe
[1] https://www.emasex.de

Werbung / Verweislinks (*): Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Die Seite modernbalance.de nimmt an Partnerprogrammen Teil – weitere Informationen hierzu im Impressum. Wenn Sie auf so einen Verweislink klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von Ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis jedoch nicht.

Bitte beachten Sie: Eine zwischenzeitliche Änderung der Produktspezifikationen, Preise, Lieferzeit und -kosten ist möglich. Deshalb erfolgen diesbezüglich grundsätzlich alle Angaben ohne Gewähr.