Der Sommer steht vor der Tür und die eine oder andere denkt nicht nur an strahlenden Sonnenschein, Besuche im Freibad oder der Eisdiele, bzw. an den anstehenden Sommerurlaub und hofft rechtzeitig wieder Bikini-Bestform zu kommen. Aber das dazu auch reine, schöne Haut am (bald) sonnengebräunten Körper zählen kann, vergessen wir schnell.

Reine Haut – nicht nur im Gesicht

Reine und gepflegte, schöne Haut zeichnet sich durch kleine, saubere Poren aus sowie ein gleichmäßig getöntes und leicht schimmerndes, jedoch nicht öliges Hauptbild. Manch einer seht sich nach seiner babyzarten Gesichtshaut vor den Teenagerjahren, und auch wenn wir wir es wohl kaum bis dahin zurück schaffen können, habe wir einige Tipps zu den Kategorien „reine Haut bekommen Pubertät“, „reine Haut bekommen Mann“ und „reine Haut bekommen Produkte“, „reine Haut bekommen Hausmittel“.

Reine Haut bekommen wünschen wir uns übrigens nicht nur im Gesicht – vor allem in der warmen Jahreszeit freut sich jeder Hauttyp über ein klares Hautbild dass bei kurzen Röcken oder Shorts besonders schön zur Geltung kommt.

Reine, schöne Haut – für jeden Hauttyp möglich

Zunächst möchten wir Ihnen einige Tipps mit auf den Weg geben, die Ihnen eine schöne Haut garantieren – für jeden Hauttyp und ohne den Geldbeutel mit teuren Cremes oder langwierigen Behandlungen zu belasten.

1. Kopfkissenbezug

Reine Haut über Nacht bekommen wir einfach indem wir den Kopfkissenbezug mindestens einmal die Woche waschen – denn so vermeiden wir dass sich durch Talg, Staub und Nachtcreme Bakterien auf unseren Kissen bilden, die Auslöser für Pickel sein könnten und Sie daran hintern, dass Sie schnell reine Haut bekommen.

2. Smartphone

Das Smartphone einmal am Tag sauber abwischen – denn ja, Untersuchungen haben mittlerweile gezeigt, dass die Touchscreen unserer Smartphones ca. 10 mal mehr Bakterien enthält als ein Toilettensitz. Das Handy halten wir uns auch gerne direkt ins Gesicht, deswegen ist dieser Tip ein absolutes Muss für reine Haut.

3. Cremes

Bevor wir anfangen über die RICHTIGEN Cremes zu sprechen, entsorge, die die abgelaufen sind. Auch unsere Kosmetikprodukte sind nur eine begrenzte Zeit haltbar und können im schlimmsten Falle danach zu Mitessern und Akne führen. Zum Beispiel sind Lippenstifte zwischen 12 und 36 Monaten haltbar, herkömmliche Wimperntusche nur sechs Monate. Deine Gesichtscreme kann bis zu 12 Monate verwenden, sollte danach aber durch eine Neue ersetzt werden.

4. Haarstyling

Wenn du Pickeligen am Stirnansatz neigst, hat das vielleicht gar nichts mit deinem Hauttyp, deiner Ernährung oder einem schmutzigen Smartphone zu tun – denn könnte es auch an einfach deinen Haarprodukten liegen. Decke wie dein Friseur die Stirn Stirn mit einem Papiertuch ab, so vermeidest du das verkleben von Poren durch Haar- und Stylingspray. Ein besonderer Tipp der Kategorie „Reine Haut bekommen Gesicht“.

5.  Hände waschen

Fasse dir nicht ins Gesicht – besonders wenn wir im Sommer viel unterwegs sind – Fahrradlenker, Türklingel oder Treppengeländer. Hände waschen garantiert reine Haut, denn sie sind leider echte Keimträger und können durchaus zur Entstehung von Pickeln und Akne beitragen.

Viele dieser einfachen Tips für schöne Haut, lassen sich auch sehr einfach auf den gesamten Körperbereich anwenden. Denn auch Sonnencreme oder Parfum mischen sich mit Schweiß und Talg und können durch unregelmäßig gewaschenes Bettzeug zu Ausschlägen und Pickeln führen. Unser Top Tipp für reine Haut über Nacht.

6. Sonne

Die Sonneneinstrahlung auf Haut wie beispielsweise den Rücken verbessert vor allem die Pickel. Ein paar Sonnenbäder lassen die Pickel austrocknen und machen es deutlich besser.

7. Meerwasser

In Kombination mit der Sonne ist zudem das Meerwasser besonders gut. Der Salzanteil desinfiziert die Pickel und die Haut wird nach einigen Tagen am Meer schon deutlich besser.

8. Sauna

Reinigt die Poren.

9. Sport

Sport ist sehr geeignet, da die Poren so gut frei werden, die Haut gut durchblutet wird.

Tricks für reine Haut

Mit vielen einfachen Tricks für schöne Haut, die dich keinen Cent kosten kannst du somit schon sehr viel erreichen. Aber wir gehen noch einen Schritt weiter und gehen auf die richtige Ernährung zur Erhaltung jugendlicher Haut ein.

Gesunde, glatte Haut in Gesicht und am ganzen Körper ist ein Zeichen eines gesunden Organismus, denn es ist mittlerweile bewiesen dass Falten, Akne und andere häufig auftretende Hauptproblem immer auch ein Spiegel der inneren Gesundheit sind. Fehlen dem Körper wichtige Mineralstoffe oder haben sich entzündliche Prozesse gebildet, zeigt sich das schnell in einem unebenen Hautbild – das jedoch auch wieder durch die richtigen Ernährungsquellen ausgeglichen werden kann.

Schöne Haut durch Ernährung

Frische Haut basiert grundsätzlich auf einer sogenannten “basenüberschüssigen Ernährung”, die viel unbehandeltes Gemüse und Obst enthält. Denn nur frisches Obst und Gemüse liefern unseren Körpern essentielle Vitamine, Spurenelemente und Antioxidantien, die uns helfen können unsere Haut rein zu halten.

Neben besagter ausgewogener Ernährung braucht schöne Haut (egal welchen Alters und welchen Hauttyps) stilles Wasser – mindestens 2 Liter pro Tag werden von Dermatologen und Kosmetikern empfohlen. Denn klares Wasser dient unserem Körper als Medium für chemischen Reaktionen und wichtige Stoffwechsel-Vorhänge, reinigt den Körper im Ganzen und hilft zudem unserem größten Organ – der Haut – dabei, Schadstoffe auszuscheiden. Somit können wir den ganzen Tag am Ziel „schnell reine Haut bekommen“ mitwirken.

Reine Haut bekommen Pubertät

Was wir als “Akne” bezeichnen, ist sozusagen eine hormonbedingte Erkrankung, die vor allem von den männlichen Geschlechtshormonen (Testosteron) beeinflusst wird. Daher ist leicht zu erklären, dass Akne (auch am gesamten Körper) eine typische Begleiterscheinung unserer Pubertät, des weiblichen Zyklus und sogar einer Schwangerschaft sein kann. Denn genau dann produzieren unsere Talgdrüsen verstärkt Hautfett, dass sich bei verengten Ausführungshängen der Drüsen staut. Zum Thema „Reine Haut bekommen Mann“ kann durchaus auch verringerter Alkoholgenuss oder weniger Stress ausschlaggebend sein.

Wenn Sie unter dieser Art von Akne oder Pickeln/ Mitessern leiden fallen Sie mit großer Wahrscheinlichkeit in eine der beiden Kategorien von Hautypen:

1. Reine Haut bekommen heisst für Besitzer der sogenannten Mischhaut die fettigen Zonen zwischen Kinn, Nase und Stirn zu bekämpfen. Deshalb ist speziell auf die Mischhaut abgestimmte Pflege sehr wichtig, damit die Talgproduktion richtig reguliert und die Haut gleichzeitig mit Feuchtigkeit versorgt wird.
2. Fettige Haut hat leider mitunter sogar mit Pickeln und Mitessern im Gesicht und am gesamten Körper zu kämpfen. Werden diese jedoch mit einem zu aggressiven Reinigungsprodukt behandelt – zum Beispiel mit einem hohen Anteil an Alkohol – “verschlimmbessert” man das Hautbild im Zweifel. Spezielle Produkte zur Reinigung fettiger Haut schaffen es jedoch die Talgproduktion sanfter zu regulieren und mattieren das gesamte Hautbild.

Reine Haut bekommen Produkte

Generell ist eine sanfte Reinigungsmilch für alle Typen von unreiner Haut zu empfehlen – auch Cremes auf Fruchtsäurebasis klären den Teint zudem sichtbar auf. Spezielle Pflegeprodukte, wie zum Beispiel mit Salicylsäure, lösen verkrustete Hautschuppen und lassen den Talg so schneller abfliessen – im Nachgang sind hier PH-neutrale und antibakterielle Cremes eine gute Lösung und sorgt oft schon für reine Haut in 2 Tagen.

Top Tipp: Reine Haut Bekommen Gesicht

Die wichtigste Regel basiert jedoch auf einer, die bereits vorher in unseren schnelle Tips angesprochen wurden: Finger weg von den Pickeln. Unreine Haut kann sich über Nacht erholen – jedoch nicht wenn man Mitesser selbst mit den Finger ausdrückt und die Keime am ganzen Körper weiterverteilt. Und im schlimmsten Falle auch noch zu langfristigen Vernarbungen führt. Deswegen ist es ratsam mit dem einfachsten Tip der Kategorie „Reine Haut bekommen Hausmittel“ zu beginnen.