Angststörungen und Panikattacken treten im Bereich der stressbedingten psychischen Erkrankungen häufig auf. Kann der Organismus den erhöhten Stresspegel von Körper und Psyche nicht mehr selbst regulieren, kann der Organismus das Stresslevel also nicht mehr wie gewohnt „beiläufig“ in Einklang bringen, schüttet er Stresshormone aus, wodurch die betroffene Person Symptome wie Herzrasen, Atemnot, Benommenheit, Übelkeit oder gar Todesangst wahrnimmt.

Angststörungen und Panikattacken durch Stress

Eigentlich ist diese beschriebene Angstreaktion ein normaler und ungefährlicher Vorgang, der dazu beiträgt, den überschüssigen Stress abzubauen. Der Betroffene kann diese eigentlich harmlose Verbindung zwischen Stressabbau und Organismus nicht herstellen, weshalb er auf Grund der wahrlich beängstigenden Symptome panisch wird. Er denkt an eine schlimme Erkrankung, etwa einen Herzinfarkt und der Teufelskreis der Angst beginnt.

Auf Grund der vermeintlich lebensbedrohlichen Symptome kommt der Betroffene nicht auf die Idee, dass die Besserung seiner Beschwerden mit der Linderung von Stress einhergeht. Deshalb sucht der Betroffene Lösungen auf medizinischer Seite. Weil hier aber keine Diagnose gestellt werden kann, verschlimmert sich die psychische Erkrankung weiter.

Teufelskreis Angststörungen und Panikattacken

Das Problem ist nämlich, hat der Betroffene diese Todesangst einmal erlebt, dass das ständige Grübeln über den Gesundheitszustand und die Angst vor wiederkehrenden Symptomen Körper und Psyche so sehr alarmiert, dass das Stresslevel weiter und ständig erhöht wird. Bedeutet, dass der Betroffene fortan unaufhörlich von Beschwerden wie Schwindel, Herzrasen und Co begleitet wird, weil der Organismus unentwegt daran arbeitet, den anhaltend erhöhten Stresspegel zu regulieren.

Auf die Erwartungsangst (Angst vor der Wiederholung) folgt dann das Vermeidungsverhalten, denn der Betroffene verknüpft die Panikreaktionen mit den Situationen, in denen er die übermächtigen Symptome erlebt hat. Der private, soziale und berufliche Alltag leidet darunter und weil die Angstsymptome nichts mit einer bestimmten Situation zu tun haben, breiten sie sich auch in den vermeintlich sicheren Situationen aus, weshalb der Betroffene dann immer mehr Situationen und Orte vermeidet, seinen Alltag nicht mehr bewerkstelligen kann und sich isoliert.

Therapie bei psychischen Erkrankungen wie Angststörungen

Eine Therapie ist bei psychischen Erkrankungen wie Angststörungen und Panikattacken sehr wichtig, denn sie verhelfen dabei, die Basis im Leben wieder zu finden, die Symptome zu lindern und den Teufelskreis mit der Zeit gänzlich verlassen zu können. Dabei ist es nicht von Bedeutung, ob eine Therapie online- oder offline stattfindet, denn über Erfolg und Misserfolg einer Therapie entscheiden die Therapie-Inhalte. Diese sind z.B. bei der Online-Therapie von SeelenFrieden24 optimal auf den Betroffenen abgestimmt, der an der Stelle abgeholt wird, an der er tatsächlich Hilfe benötigt.

Positives Körpergefühl durch psychische Erkrankungen

Eine Therapie bei Angststörungen und Panikattacken oder andere durch Stress bedingte psychische Erkrankungen ist aber nicht alles. Sie bietet ein neues Fundament, kann zudem aber maßgeblich durch den Betroffenen selbst unterstützt werden. Psychische Erkrankungen wie Angststörungen bringen nämlich nicht nur Symptome, die bekämpft werden müssen, mit sich, vor allen Dingen verschlechtert sich das eigene Körpergefühl bei psychischen Erkrankungen zunehmend. Kann der Betroffene auf Grund seiner Beschwerden seinen Alltag nicht mehr bewältigen, kommen Emotionen wie Freudlosigkeit, Hoffnungslosigkeit oder Abgeschlagenheit hinzu.

Auch an diesem Punkt sollte eingegriffen werden, denn die psychische Gesundheit hängt auch von einem positiven Körpergefühl ab. Fühlt sich ein Mensch gut, fühlt er sich wohl, kann er bessere Fortschritte auf dem Weg zur psychischen Gesundheit machen. Produkte für ein positives Körpergefühl können eine gute Alternative sein, denn so wird dem Betroffenen auf einem einfachen, aber effektiven Weg geholfen.

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.