Rückenschmerzen sind eine der häufigsten Ursachen für Arbeitsunfähigkeit in Deutschland – die ThermaCare Wärmeumschläge sollen Rückenschmerzen, sowie Nacken- und Schulterschmerzen gezielt und effektiv lindern. Sie erzeugen von selbst eine Tiefenwärme. Die Tiefenwärme erhöht die Durchblutung und Verspannungen können sich so gezielt lösen, zudem werden akute Schmerzen gelindert. Die Wärmezellen des Wärmepflasters erzeugen eine therapeutische Tiefenwärme von 40 Grad für etwa 8 Stunden, so kann ThermaCare bei Muskelschmerzen gezielt helfen. Das Pflaster kann unter der Kleidung getragen werden und ist frei verkäuflich in der Apotheke erhältlich.

Wie entsteht der Schmerz?

Schmerz ist ein Warnsignal unseres Körpers. Er signalisiert uns, dass etwas in unserem Körper nicht stimmt. Der menschliche Körper ist mit Nozizeptoren ausgestattet, diese senden Impulse aus, wenn sie starken, äußeren Einflüssen wie z.B. Hitze, Strom, Chemikalien oder Verletzungen ausgesetzt sind. Das Signal wird über Schmerzfasern ins Rückenmark gesendet und verarbeitet. Droht also Schaden durch Erkrankungen oder äußere Einflüsse, schmerzt es. Für Menschen die dauerhaft unter Schmerzen leiden, stellt dies eine besonders starke Belastung dar. Wenn unser Körper aufgrund einer Verletzung Schmerzen anzeigt, möchte er möglichst viel Ruhe und keine weitere Beanspruchung. Anders verhält es sich hingegen bei Verspannungen der Muskulatur. Diese entstehen oft durch eine zu einseitige Belastung, oder einer Überlastung der Muskeln. In Folge dessen kommt es zu Verkrampfungen und Verspannungen. Hier hilft neben Wärme auch leichte Bewegung, die sanfte Bewegung bewirkt, dass die Muskulatur sich entspannen kann. Eine Schonhaltung hingegen, kann den Schmerz verstärken.

Bei dem ThermaCare Wärmepflaster werden die Wirkmechanismen der Tiefen- und Langzeitwärme wirksam kombiniert. Die tiefenentspannende Wärme soll den Schmerz gezielt lindern. Geeignet sind die Wärmeauflagen von ThermaCare vor allem bei Muskelschmerzen und Schmerzen durch Überanstrengung, Zerrung oder Verspannungen.

ThermaCare Wirkung

Wie wirkt das ThermaCare Pflaster? Wärme kann nur effektiv wirken, wenn sie in die tieferen Muskelschichten vordringt. Als therapeutisch optimal gilt eine Temperatur von 40 Grad und eine beständige Wärmezufuhr von mindestens 8 Stunden und genau hier setzt ThermaCare an. Durch das Öffnen der Verpackung verbinden sich die Inhaltsstoffe mit Sauerstoff und die Zellen der Auflage erwärmen sich von selbst. Innerhalb einer halben Stunden nach Entnahme aus der Verpackung, erreicht das ThermaCare Pflaster eine Temperatur von 40 Grad. Die Tiefenwärme sorgt für eine Stimulation der Temperaturrezeptoren an der schmerzen Körperstelle und hält für etwa 8 Stunden an. Die Schmerzsignale werden so gezielt blockiert und Verspannungen können sich lösen. Durch die verstärkte Durchblutung kommt es zu Anregung des Stoffwechsels, dadurch wird die schmerzende Region optimal mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt. ThermaCare erzeugt eine ähnliche Wirkung wie Infrarotlicht, ist jedoch einfacher in der Handhabung und der Betroffene kann sich nebenbei bewegen.

ThermaCare Wirkstoffe und Anwendung

Die ThermaCare Wärmeauflagen enthalten keine Arzneiwirkstoffe. In den Wärmezellen sind ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe enthalten, wie zum Beispiel Salz, Wasser, Aktivkohle und Eisenpulver. Der Schmerz soll langanhaltend gelindert werden und die Muskeln tiefenwirksam entspannt werden. Das Pflaster passt sich dem Rücken optimal an und stört auch nicht bei Alltagsaktivitäten. Die Wärmeauflage ist elastisch und hautfreundlich. Das Gesundheitsprodukt ist zudem sehr dünn und geruchsfrei. Du kannst das Pflaster sowohl unter der Kleidung als auch auf der Kleidung tragen. Zum Beispiel auf einem T-Shirt, wenn du die Wärme zu stark empfindest. Für eine bestmögliche Entfaltung der Wirkung, kannst du die Auflage etwa 8- 12 Stunden tragen. Länger jedoch nicht, denn danach nimmt die Gefahr von Hautreizungen zu. Die ThermaCare Wärmeumschläge solltest du 2-3 Tage in Folge anwenden, aber nie länger als 7 Tage.

Wenn sich nach der Anwendung des Gesundheitsproduktes keine Besserung einstellt, oder der Schmerz zunimmt, solltest du einen Arzt aufsuchen, um eine Erkrankung auszuschließen. Betroffene unter 55 Jahren, können das Wärmepflaster auch über Nacht tragen, es empfiehlt sich aber ThermaCare vorher tagsüber auszuprobieren. Das nächtliche Tragen kann bewirken, dass der Betroffene mit deutlich weniger Schmerzen aufwacht. Auch bei Arthrosen und Osteoarthritis kann die Anwendung von ThermaCare den Schmerz spürbar lindern.

ThermaCare Produkte

Es gibt verschiedene Produkte von ThermaCare für unterschiedliche Körperpartien. Die Wirkung der Produkte ist ähnlich, nur die Form und der Aufbau der Wärmeauflagen unterscheiden sich.

Die ThermaCare Wärmeumschläge gibt es für folgende Körperpartien:

  • Rücken
  • Nacken, Schulter und Arme
  • punktuelle Schmerzen
  • größere Schmerzbereiche
  • bei Regelschmerzen

Der Wärmeumschlag für den Rücken, kann wie ein Gürtel um den Körper gelegt und mit einem Klettverschluss verschlossen werden. Die  ThermaCare Rückenauflage hilft Entspannungen zu lösen, sie ist besonders für die Anwendung im unteren Rückenbereich geeignet. Muskuläre Schmerzen können so gelindert werden. Des Weiteren gibt es ThermaCare Umschläge für den Nacken- und Schulterbereich. Das Wärmepflaster mit zwei Klebepunktem kann direkt und flexibel auf dem Nacken oder im Schulterbereich angebracht werden. Auch die Anwendung auf dem Handgelenk eignet sich bei diesem Produkt ebenfalls.

Die ThermaCare Wärmeauflage für größere Schmerzbereiche eignet sich besonders bei Schmerzen im Bereich des Oberschenkels und des mittleren Rückens. Die Wärmeauflage zur Behandlung von punktuellem Schmerz besitzt eine X-Form und kann flexibel dort angebracht werden wo punktueller Schmerz auftritt. Vor allem an schwer zu erreichenden Stellen, wie zum Beispiel dem Bereich der Schulterblätter. Die ThermaCare Wärmeauflage bei Regelschmerzen hingegen hilft, wie der Name schon vermuten lässt, die verkrampfte Muskulatur im Unterleib zu entspannen.

ThermaCare Schmerzgel

Ein weiteres Produkt ist das ThermaCare Schmerzgel. Dieses Arzneimittel soll eine schmerzlindernde Wirkung bei Verstauchungen und Prellungen aufweisen. Auch bei Sehnenentzündungen wirkt es entzündungshemmend und mindert den Schmerz. Das Schmerzgel einfach auf die betroffene Partie auftragen und sanft einmassieren. Nebenwirkungen können unter anderen Hautreizungen und Unverträglichkeiten sein. Patienten, die an Asthma oder Nierenerkrankungen leiden, sowie Empfindlichkeiten gegenüber den Inhaltsstoffen ausweisen, sollten das Produkt nicht anwenden. Vor der Anwendung aller Produkte, ist es sinnvoll mit einem Arzt oder Apotheker zu sprechen.

ThermaCare Nebenwirkungen

Bei dem Wärmepflaster sind keine Nebenwirkungen bekannt. Die Produkte von ThermaCare sollten jedoch möglichst nicht in Kombination mit anderen Mitteln angewendet werden. Es ist daher sinnvoll, nach einer Anwendung von Ölen, Lotionen, Aromatherapien, Cremes oder Antibiotika mindestens 24 Stunden auf die Wärmeauflage zu verzichten. Denn die Wirkung der zuvor eingenommenen Medikamente können negativ beeinflusst werden, in der Folge kann es außerdem auch zu Hautreizungen kommen.

Wenn du überlegst die Wärmeauflage während der Schwangerschaft anzuwenden, solltest du mit einem Arzt sprechen, ob eine Anwendung der Wärmeauflage sinnvoll ist. Da die Wärmeauflage die Durchblutung in mehreren Körperteilen fördert, ist dies nicht immer sinnvoll. Auch bei Diabetes solltest du vorher mit einem Arzt sprechen. Denn Diabetes kann das Schmerzempfinden der Haut herabsetzen, gleichzeitig aber das Wärmeempfinden erhöhen. Wenn die Haut sich gereizt oder verbrannt anfühlt, solltest du die Auflage sofort entfernen. Auch von einer Neuerwärmung der Wärmeauflage rät der Hersteller ab.

ThermaCare Test

Das Medmeister Onlinemagazin hat erst kürzlich, im Oktober 2018, einen Test mit Wärmepflastern durchgeführt. Hierbei landeten die ThermaCare Wärmeauflagen auf Platz 1 im Ranking. Positiv bewertet wurde vor allem die konstante, nicht zu heiße Wärmeabgabe. Auch die langfristige Wärmewirkung von bis zu 12 Stunden wurde gelobt, denn andere Heilpflaster konnten oft nicht einmal 8 Stunden Wärme spenden. Die Anwendung gilt als einfach und das Pflaster zudem als hautfreundlich und für sensible Haut gleichermaßen geeignet. Man kritisierte einzig die mangelnde Klebewirkung.

ThermaCare Erfahrungen

Die Anwender des Wärmepflasters loben die hohe Wirksamkeit und die wohltuende Wärme der Produkte nach dem ThermaCare Test. Bei den Meisten konnten die Wärmeauflagen den Schmerz enorm lindern. Manche Anwender empfinden den Preis zwar als zu hoch, wollen die Produkte aufgrund der effektiven Wirkung, aber weiterhin nutzen. Besonders schätzen die Anwender die Flexibilität, denn das Pflaster kann während der Arbeit oder Freizeit getragen werden. Bei einem Kirschkernkissen oder einer Infrarotlampe muss man hingegen oft liegen, sitzen und kann sich nicht groß bewegen. Die ThermaCare Wärmeumschläge wurden auf www.medpex.de wie folgt beurteilt:

„Habe schon einige Produkte gegen Rückenschmerzen ausprobiert,aber für mich bleibt Therma Care das beste Produkt gegen Rückenschmerzen.Die Wärme ist richtig wohltuend , angenehm und löst so die Verspannung. Der Preis ist schon etwas hoch aber es wirkt einfach.“(ThermaCare Erfahrungsberichte auf www.medpex.de)

„Thermacare ist unübertroffen das beste Wärmepflaster und mit keinem der Konkurrierenden vergleichbar. Noch nach 8 Stunden ist die Wirkung zu spüren und es lässt sich gut und angenehm ablösen. Gute Genesung! “ (ThermaCare Erfahrungsberichte auf www.medpex.de)

ThermaCare Preis

Der Preis der Wärmeauflagen richtet sich nach Packungsgröße und Produkt. Die ThermaCare Rückenumschläge gibt es mit jeweils 2, 4 oder 6 Wärmeauflagen Inhalt. 2 Wärmeauflagen sind ab etwa 8,00 Euro erhältlich, 4 Stück kosten mindestens 15,20 Euro und die Packung mit 6 Stück, ist ab circa 22, 00 Euro erhältlich. Die Wärmepflaster für den Nacken sind vergleichsweise etwas günstiger. Die großen Wärmeauflagen sind hingegen logischerweise etwas preisintensiver. Bei den Wärmeumschlägen für punktuelle Schmerzen ist der Preis ähnlich, wie bei den Rückenumschlägen.

Fazit: ThermaCare kann belastende Schmerzen effektiv lindern. Das Pflaster ist leicht auf dem schmerzenden Bereich anzubringen und die Tiefenwärme hält lange an. Ein Nachteil ist eventuell der hohe Preis, jedoch sind preisgünstigere Produkte vergleichsweise nicht so wirksam und effektiv.


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)

Loading...

[1] www.thermacare.de/faq

[2] www.apomio.de

Werbung / Verweislinks (*): Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Die Seite modernbalance.de* nimmt an Partnerprogrammen Teil – weitere Informationen hierzu im Impressum. Wenn Sie auf so einen Verweislink klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von Ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis jedoch nicht.
Erfahrungen und Kundenbewertungen (**) Disclaimer: Die Erfahrungsberichte und Erfahrungen mit den Produkten können von Person zu Person variieren und besitzen keinerlei Allgemeingültigkeit. Es wird empfohlen für eine medizinische Diagnose einen Arzt aufzusuchen.
Bitte beachten Sie: Eine zwischenzeitliche Änderung der Produktspezifikationen, Preise, Lieferzeit und -kosten ist möglich. Deshalb erfolgen diesbezüglich grundsätzlich alle Angaben ohne Gewähr.