Tränensäcke entstehen aufgrund der natürlichen Hautalterung, aber auch durch Schlafmangel. Ebenso kann zu viel Alkohol ursächlich für die Entstehung von Tränensäcken sein. Unsere Haut ist empfindlich, besonders die Haut im Bereich der Augen. Hier wird Schlafmangel oder erhöhter Alkoholkonsum zuerst und am deutlichsten sichtbar. Nicht immer jedoch ist ein schlechter Lebenswandel schuld, denn auch die genetische Veranlagung und andere Faktoren spielen eine Rolle.

Manche Menschen bekommen Tränensäcke, andere eher dunkle Ringe unter den Augen. Die Betroffenen leiden oft unter dem Schönheitsmakel worunter auch die Lebensqualität leidet. Einige Menschen möchten daher die Tränensäcke lasern oder anderweitig entfernen lassen. Viele möchten die Tränensäcke kaschieren. Doch im Gegensatz zu den Augenringen, ist das Kaschieren bei Tränensäcken nicht so einfach. Es gibt zahlreiche Kosmetikprodukte, die helfen sollen. Hier stellt sich allerdings die Frage, welche wirklich wirksam sind? Als erste Hilfe und Soforthilfe eignen sich unter anderem auch ganz einfache Hausmittel. Eine gesunde Lebensweise mit viel Bewegung, ausgewogener Ernährung und wenig Alkohol kann Tränensäcken vorbeugen.

Was sind Tränensäcke?

Obschon der Name etwas anderes vermuten lässt, haben Tränensäcke  nichts mit Weinen und Tränen zu tun, da die Tränenflüssigkeit im oberen Lid des Auges produziert wird. Tränensäcke bezeichnen eine Schwellung unter den unteren Augenlidern. Die Haut um die Augen herum ist sehr empfindlich, sie ist bis zu 6 Mal dünner, als der Rest unserer Körperhaut. Die Ursachen der Tränensäcke sind in seltenen Fällen Krankheiten. Oft sind die Gründe, durchzechte Nächte, oder natürlich Alterserscheinungen, aber auch ungesunde Ernährung kann eine Ursache für den Schönheitsmakel sein. Bei chronischen Tränensäcken ist allerdings oft keiner der genannten Gründe zutreffend, denn die chronische Form kann genetisch veranlagt sein. Möchte man die Tränensäcke behandeln lassen, sollten vorher die genauen Ursachen und mögliche Krankheiten, ärztlich abgeklärt und ausgeschlossen werden. Geschwollene Augenlider können übrigens auch bei Allergien oder zu viel Stress auftreten.

Tränensäcke Ursachen

Geschwollene Tränensäcke stellen keine Krankheit dar, sie können aber darauf hindeuten, dass die Gesundheit angegriffen ist. Mit zunehmenden Alter wird unsere Haut immer dünner, sie verliert an Elastizität. Bei manchen Menschen wird mit der Zeit, Wasser oder Fett um die Augen eingelagert und damit das Bindegewebe stark beansprucht. Die Haut gibt irgendwann der Belastung nach und es entstehen Tränensäcke. Bei Wassereinlagerungen sind die Schwellungen meist morgens sichtbar. Ursachen für die Wassereinlagerungen können ein hoher Nikotin- oder Alkoholkonsum, Schlafmangel, aber auch zu trockene Luft sein. Neben den Tränensäcken gibt es auch noch die Schlupflider, diese entstehen, wenn der Bereich des Oberlids unter der Augenbraue erschlafft. Dies kann ein Teil des Alterungsprozesses sein. Auch hier ist oft eine genetische Veranlagung ursächlich.

Sind die Ursachen der Tränensäcke genetischer Natur, können natürliche Hausmittel oder Medikamente nicht viel ausrichten, jedoch kann ein kosmetischer Eingriff die Fettlagerungen entfernen. Allerdings werden die Kosten für eine Tränensäcke OP, in der Regel nicht von den Krankenkassen übernommen, da es sich um einen plastisch chirurgischen Eingriff handelt.

Überempfindlichkeiten und starkes UV-Licht

Tränensäcke können auch durch Überempfindlichkeiten entstehen, z.B. bei Allergien auf Hausstaub, Pollen oder auf Tierhaare. Ein Grund für Wassereinlagerungen unter den Augen, kann auch zu flaches Liegen sein. Beim Schlafen empfiehlt es sich daher, etwas erhöht zu liegen, damit kein Wasserstau entstehen kann. Wie kann man die Tränensäcke entfernen, oder besser noch den Tränensäcken vorbeugen? Ausreichend Flüssigkeit, genügend Bewegung an der frischen Luft und eine gesunde und ausgewogene Ernährung können helfen, Tränensäcken vorzubeugen. Zusätzlich sollte starkes UV-Licht möglichst vermieden werden. Es gibt diverse Augencremes und Tränensäcke Hausmittel, die Abhilfe schaffen können, auch eine Kosmetikerin kann hier weiterhelfen.

10 wirksame Tricks gegen Tränensäcke

Wir haben für euch 10 wirksame Tricks, zur Unterstützung gegen die lästigen Tränensäcke zusammengestellt:

  • Teebeutel von Schwarz oder Grünem Tee
  • Quarkmaske
  • Seilspringen
  • Augencreme/ Tränensäcke Creme
  • Tränensäcke Massage
  • Lymphdrainage
  • Kamillencreme
  • Gurkenscheiben
  • Eis oder kühle Kompressen
  • Verzicht auf Nikotin und Alkohol

1. Teebeutel

Sie gelten als schnelle Hilfe nach einer langen Nacht: Teebeutel für die Augenschwellungen am Morgen. Schwarz- und Grüntee enthalten Tannine, diese wirken beruhigend, abschwellend sowie antibakteriell auf die Haut. Besonders gut geeignet gegen die Schwellung, ist übrigens naturbelassener Tee, ohne Aromen und Zusatzstoffe. Den Teebeutel einfach in kaltem Wasser ziehen lassen und dann für etwa 10 Minuten auf die geschlossenen Augen legen. Durch das kalte Wasser wirkt der Teebeutel zusätzlich kühlend auf die Augenlider. Übrigens sagt man auch Kaffeepads eine ähnliche Wirkung nach. Die benutzten Pads sollten vor Verwendung noch kurz im Kühlschrank gekühlt werden. Das Koffein wirkt straffend auf die Haut, die enthaltenen Gerbstoffe fördern die Durchblutung und die Kälte wirkt abschwellend.

2. Quarkmaske

Eine Quarkmaske mit Honig versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und wertvollen Nährstoffen. Der Quark wirkt pflegend und hilft auch gleichzeitig bei Augenringen. Auch vielen anderen bekannten Hausmitteln wird eine effektive Wirkung gegen Tränensäcke nachgesagt.

3. Seilspringen

Regelmäßiges Steppen, Seilspringen oder ähnliche Sportarten helfen der Bildung von Tränensäcken vorzubeugen. Denn eine Wasseransammlung im Gewebe wird so verhindert. Sport verbessert die Durchblutung, der Körper sammelt mit Sport die Flüssigkeit nicht mehr an, sondern transportiert sie ab.

4. Augencreme

Augencreme, Augengele oder Augenseren können ebenfalls gegen die Tränensäcke helfen, denn sie wirken abschwellend und versorgen die Haut mit wertvollen Vitaminen und Feuchtigkeit. So können die Hautzellen gestärkt und zusätzlich regeneriert werden. In zahlreichen Erfahrungsberichten** kann man über die positiven Veränderungen durch die Cremes lesen, oft sind auch Bilder von Tränensäcken beigefügt. Die Leser können sich auf den Bildern vom Vorher-Nachher Effekt überzeugen.

5. Massage

Da bei Tränensäcken auch die Lymphgefäße verstopft sind, hilft eine sanfte Tränensäcke Massage und das vorsichtige „einklopfen“ der Augencreme. Wichtig ist dabei, dass man bei der Nase beginnt und bis hin zur Schläfe massiert. Bei Augenringen ist es genau andersherum. In der Lymphe fehlt Flüssigkeit, hier sollte die Massage und das sanfte Abklopfen von der Schläfe in Richtung Nase ausgehen. Eine Lymphdrainage kann übrigens bei beiden Problemen wirksam sein.

6. Lymphdrainage

Die manuelle Lymphdrainage wird meist von Physiotherapeuten durchgeführt. Sie regt den Lymphabschluss an. Wenn der Lymphabfluss behindert wird, kommt es im Gewebe oft zu Schwellungen. Rhythmische und kreisende Bewegungen können helfen, den Abfluss wieder anzuregen. Die Anwendung ist im Gegensatz zur Massage sehr sanft. Die Lymphdrainage können Betroffene übrigens auch selbst durchführen.

7. Kamillencreme

Die Kamille ist eine sehr vielseitige Heilpflanze, sie zählt in der Naturheilkunde zu den wichtigsten Heilmitteln überhaupt. Doch nicht nur bei Magen-Darm-Beschwerden und Erkältungen kommt die Pflanze zum Einsatz. Sie wirkt auch auf die Haut antibakteriell, entzündungshemmend und beruhigend. In der Apotheke kannst du die Kamillencreme kaufen. Auch Kamillentee kann unterstützend für die Haut wirken.

8. Gurkenscheiben

Der Klassiker: Gurkenscheiben. Die Gurke wirkt feuchtigkeitsspendend und straffend auf die Haut. Einfach zwei dicke Scheiben einer Salatgurke auf die geschlossenen Augen legen. Die Haut sieht wieder frischer aus und die Kühle des Gurkensaftes hat eine abschwellende Wirkung.

9. Eis oder kühle Kompressen

Eis oder kalte Kompressen lindern die Schwellung und regen gleichzeitig eine gesunde Durchblutung des Bindegewebes an. Anstatt von Kompresse oder Eis kann auch einfach ein kalter Waschlappen verwendet werden. Auch gekühlten Teelöffeln sagt man eine abschwellende und glättende Wirkung auf die Haut nach.

10. Verzicht auf Nikotin und Alkohol

Du musst nicht vollständig auf Nikotin und Alkohol verzichten, auch wenn das der Idealfall wäre, eine Reduktion des Konsums bewirkt aber schon sehr viel. Nikotin lagert sich im Bindegewebe an und Alkohol entzieht dem Körper Flüssigkeit. Ungesüßte Tees und Wasser sind daher gut geeignet, um einen Flüssigkeitsmangel auszugleichen. Sie helfen die Haut feucht zu halten und den Tränensäcken vorzubeugen. Zudem sollte auch Salz bewusster konsumiert werden, denn Salz entzieht der Haut zusätzlich Feuchtigkeit.

Preis um Tränensäcke zu entfernen

Sollten sich Betroffene entscheiden, die Tränensäcke entfernen zu lassen, gibt es die Möglichkeit der Laserbehandlung, oder durch einen chirurgischen Eingriff. Die Kosten für eine Tränensäcke OP hingegen, hängen davon ab, ob nur eine kleine Hautstraffung durchgeführt werden muss oder ob zusätzlich auch Fettgewebe entfernt werden soll. Man kann in etwa sagen, dass die Kosten für eine Tränensäcke OP zwischen 2.000 und 4.000 Euro liegen.


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)

Loading...

[1] https://www.gesundheit.de/krankheiten/augenkrankheiten/das-auge-des-menschen/traenensaecke-und-dunkle-ringe-was-die-augenpartie-verraet

[2] https://www.plastischechirurgie-muenchen.info

Werbung / Verweislinks (*): Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Die Seite modernbalance.de nimmt an Partnerprogrammen Teil – weitere Informationen hierzu im Impressum. Wenn Sie auf so einen Verweislink klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von Ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis jedoch nicht.

Erfahrungen und Kundenbewertungen (**) Disclaimer: Die Erfahrungsberichte und Erfahrungen mit den Produkten können von Person zu Person variieren und besitzen keinerlei Allgemeingültigkeit. Es wird empfohlen für eine medizinische Diagnose einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie: Eine zwischenzeitliche Änderung der Produktspezifikationen, Preise, Lieferzeit und -kosten ist möglich. Deshalb erfolgen diesbezüglich grundsätzlich alle Angaben ohne Gewähr.