Ich bin ein sportlich sehr aktiver Mensch und liebe das Laufen in der Natur, zusätzlich bin ich gerne mit dem Fahrrad unterwegs. Meine Freunde und ich veranstalten des Öfteren kleinere und größere Fahrradtouren. Der Vorteil der Fahrradtouren durch die wilde, freie Natur ist, dass man viele Besonderheiten in nur kurzer Zeit zu sehen bekommt. Es gibt einfach wahnsinnig viel zu entdecken und du erreichst Orte, an die du mit dem Auto nie hinkommen würdest. Letztendlich siehst du mit dem Fahrrad viel mehr und erlebst auch insgesamt mehr. Wir sehen z.B. oft Tiere und können auch relativ nah an sie ran. Ich verbinde das Fahrradfahren und laufen auch gern mal mit der Hobbyfotografie. Bei sehr bergigen Strecken ist natürlich auch etwas Kondition gefragt, das kann dann mit dem Bike auch schon mal ganz schön schweißtreibend sein, aber das macht das Ganze ja erst interessant. Ich mag einfach die Ruhe, fernab vom nervigen Verkehrslärm.Ültje Erdüsse

Die Zeit an der frischen Luft ist gesund und mit den Freunden macht das Biken auch nochmal mehr Spaß. Die körperliche Fitness wird übrigens schon durch wenige Minuten regelmäßiges Biken enorm verbessert. Zusätzlich trainierst du beim Fahrradfahren deine Reaktionsfähigkeit und Beweglichkeit. Während einer Biketour sind natürlich auch regelmäßige Pausen notwendig. Ich bin ein begeisterter Nussesser, besonders die Erdnüsse von ültje. Einfach als kleinen Snack für Zwischendurch. Gerade eben bei sportlichen Aktivitäten, wie beim Biken greife ich daher gerne darauf zurück. Erdnüsse sind zwar reich an Ballaststoffen, sie machen aber nicht dick. Die Hülsenfrucht weist ein hohes Sättigungsgefühl auf und stammt ursprünglich aus Südamerika. Sie wächst unter anderem in den wärmeren Gebieten der USA und Afrika. Auch in der Freizeit esse ich gerne mal zwischendurch ein paar der leckeren Nüsse. Die Hülsenfrüchte sind auch ein guter Energiespender und für jede Gelegenheit und für alle Geschmäcker gut geeignet.

Entspannung und Fitness zugleich

Das in den Nüssen enthaltene Magnesium, stärkt das Gedächtnis und gibt mir neue Kraft für meine sportlichen Aktivitäten. Aber auch nach dem Training beim Laufen oder Fahrrad fahren sind Erdnüsse eine gute Wahl. Unsere Muskeln bestehen aus Eiweißen und durch unsere Nahrung nehmen wir Proteine auf. Erdnüsse erhalten einen recht hohen Eiweißanteil und sind also auch gut für Kraftsportler als Unterstützung zum Aufbau von Muskelmasse. Zudem erhalten die Nüsse Niacin, auch Vitamin B3 genannt. Niacin unterstützt die Aufrechterhaltung der normalen Hautfunktion und sorgt so für eine geschmeidige und weiche Haut.
Zudem sind Erdnüsse reich an Zink. Zink wiederum ist beteiligt an der Herstellung des Nervenbotenstoffes Serotonin – dadurch entstehen unsere Gefühle wie innere Ruhe, Zufriedenheit und Gelassenheit. Sie sind ausschlaggebend für unsere Entspannungsfähigkeit. Der gesunde Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung ist gerade beim Sport besonders wichtig und dabei können auch Erdnüsse als kleiner Snack hilfreich sein. Somit kann die Nuss dazu beitragen, ein inneres Gleichgewicht herzustellen und aufrechtzuerhalten. Zink ist außerdem dafür zuständig, den Stoffwechsel im Körper zu regulieren und fördert den Aufbau von Muskeln, was wiederum unserer körperlichen Fitness zu Gute kommt. Zusätzlich wirkt Zink entzündungshemmend und entgiftet den Körper. Das Spurenelement kann übrigens auch antidepressiv wirken, denn Zink dämpft negative Gefühle wie Angst und Aggressivität. Die Erdnüsse helfen also sogar, den Körper zu entspannen und wieder in Balance zu bringen. Gerade nach dem Sport sind sie bestens geeignet dem Körper zum Ausgleich der Anspannung eine Entspannung zu gönnen.

Ültje Erdüsse

Gesunde Nahrungsergänzung mit ültje

Besonders schmecken mir die pikant gewürzte Erdnüsse von ültje, denn diese werden ohne Fett im Ofen gebacken. Die ungesättigten Fettsäuren wirken sich auch sehr gesund auf das Herz-Kreislauf-System aus. Durch das Rösten der Erdnüsse entsteht ein besonders starkes Aroma. Auf meinen Fahrradtouren sorgen die Erdnüsse für den besonderen Kraftschub, sie geben mir Power für die nächste Etappe. Da ich momentan auch dabei bin, auf eine vegane Ernährungsweise umzusteigen, erweist mir die Erdnuss besonders wertvolle Dienste. Ob in Suppen, Soßen, oder als Hauptgericht in Kombination mit Curry und Kokos, es gibt zahlreiche Möglichkeiten leckere Speisen mit Erdnüssen zuzubereiten. Beim Kochen verwende ich auch gerne auch mal Erdnuss Creme. Erdnuss Creme ist zwar eigentlich ein Brotaufstrich, aber ich verwende sie auch sehr gerne zum Verfeinern von Soßen oder Ähnlichem. Erdnüsse sind meiner Meinung nach auf jeden Fall sehr gut zur Nahrungsergänzung geeignet. Übrigens nicht nur beim Ausdauersport zur Fitnesssteigerung, sondern auch beim Muskelaufbau. Ich kann es euch daher nur empfehlen, sie in euren Ernährungsplan aufzunehmen.

Ültje Erdüsse