Vermutlich jeder von uns leidet irgendwann einmal unter lästigen Muskelverspannungen und Schmerzen. Wärmepflaster und Wärmepads aus der Apotheke sollen hier Abhilfe schaffen. Sie werden zentral an der schmerzenden Stelle aufgebracht und geben dann über einen längeren Zeitraum Wärme ab, was dazu führt, dass der schmerzende Muskel sich entspannen kann. Das verschafft in jedem Fall Erleichterung. Zur Auswahl stehen Wärmepflaster verschiedener Hersteller: das Voltaren Wärmepflaster, das thermacare Wärmepflaster, das Dr. Kade Wärmepflaster und einige weitere. Wärmepflaster sind in der Regel nur für eine einmalige Anwendung gedacht, das heißt, es handelt sich dabei um ein Einmalprodukt.

Wärmepflaster Test Vergleich – wie wirkt ein Wärmepflaster?

Auch bei Wärmepads bzw. bei Wärmepflastern gibt es Unterschiede, nicht nur in der Wirkung, sondern auch bei den Inhaltsstoffen, sprich der Wirkweise. Generell unterscheidet man zwischen Wärmepflastern, die dank des Inhaltsstoffs Capsaicin dafür sorgen, dass sich die Stelle erwärmt und die Gefäße erweitern. Allerdings beginnt die Haut bei der Anwendung leicht zu brennen und manchmal kommt es auch zu einer Hautrötung.

Die zweite Variante ist die mit Aktivkohle und Eisen, die bei Kontakt mit Sauerstoff oxidieren und warm werden. Wärmepflaster, die nach diesem Prinzip funktionieren, können bei einer falschen Anwendung jedoch Verbrennungen auf der Haut hinterlassen. Deswegen sind genau diese Wärmepflaster auch nicht als Arzneimittel, sondern vielmehr als Medizinprodukte zugelassen.

Quick Fix Wärmepflaster Test: Produkttip
Wärme lindert Schmerzen und Verspannungen. Wenn du diese also schnell loswerden willst – egal, ob es sich um Regelschmerzen, um Schulter- oder um Rückenschmerzen handelt, solltest du auf Wärmeanwendungen bauen. Ist kein Wärmepflaster zur Hand, tut es als erste Maßnahme sicher auch eine Wärmflasche oder ein erwärmtes Körnerkissen, welches du auf der betroffenen Stelle auflegst.

  • Ein empfehlenswertes und preisgünstiges Wärmepflaster für den Rücken ist das von The heat Company. Einmal aufgeklebt, sorgt es für 12 Stunden angenehme Wärme. Es ist selbstklebend und wird durch Kontakt mit der Luft durch natürliche Oxidation aus Eisen und Aktivkohle warm. Es ist selbstklebend und flexibel. Es wird allerdings nicht direkt auf die Haut, sondern vielmehr auf die unterste Kleidungsschicht geklebt, also in der Regel auf die Unterwäsche. Dieses Wärmepad kann genauso auch als Wärmepflaster Schuler oder Nacken verwendet werden.
  • Ebenfalls ein Bestseller bei Amazon ist das Wärmepflaster von Werunia. Erhältlich ist es im 10er Pack. Es kann bei Nackenschmerzen, Rückenschmerzen, Gelenkschmerzen, Menstruationsschmerzen und sogar auf dem Knie, dem Bauch und den Armen angewendet werden. Bis zu 8 Stunden lang wird der schmerzende Körperteil mit angenehmer Wärme verwöhnt, der Blutfluss wird angeregt und das wirkt wohltuend und entspannend.
    Angebot
    Wärmekissen 20 Stück*
    • SET: 20 Stk. one-way Waermepflaster zum schnellen, einfachen Aufkleben, spenden Waerme an kalten Tagen und koennen schmerzlindernd wirken

Wärmepflaster Erfahrungen: Welches ist das beste Wärmepflaster?

Die Frage nach dem besten Wärmepflaster ist nicht pauschal zu beantworten, denn Menschen haben ein unterschiedliches Wärmeempfinden. Während der eine eine bestimmte Temperatur noch durchaus als angenehm empfindet, ist diese einem anderen möglicherweise schon viel zu heiß, bzw. er empfindet diese als schmerzhaft. Nachfolgend ein paar empfehlenswerte Produkte, ihre Wirkweise und Anwendung.

1. Thermacare Wärempflaster

Thermacare Wärmepflaster, welche es in der Apotheke zu kaufen gibt, enthalten laut Ökotest keine bedenklichen Inhaltsstoffe. Dieses Wärmepflaster gibt es in verschiedenen Größen: als Rückenumschlag, als Nacken- und Schulterauflage sowie für die flexible Anwendung bei punktuellen Schmerzen oder auch für größere Bereiche. Angebracht werden die Wärmepflaster mittels zweier Klebepunkte direkt auf der Haut. Die Packungseinheiten liegen bei 2 bis 9 Stück, je nach Modell.

Angebot
ThermaCare Wärmepflaster bei Schmerzen im unteren Rückenbereich – 8 Stunden konstante Wärme – Box mit 4 Rückenpflastern*
  • Die selbsterwärmenden Pflaster von ThermaCare wurden entwickelt, um Muskel- und Gelenkschmerzen zu lindern, indem sie die Muskeln entspannen und die Durchblutung fördern.

2. Wärmepflaster Voltaren

Bei Voltaren handelt es sich um eine der bekanntesten Schmerzmittel überhaupt. Das dazu gehörende Wärmepflaster kann ergänzend oder alternativ bei Schmerzen im Rücken- oder Schulterbereich eingesetzt werden. Schon 20 Minuten nach dem Aufkleben erreicht es seine voll Wärmeleistung von 40°C. Es ist angenehm dünn und geruchslos. Dieses Produkt entfaltet aufgrund des darin enthaltenen Eisenpulvers, welches beim Entfernen der Verpackung oxidiert, seine Wirkung.

Voltaren Wärmepflaster Rücken, 4 St. Pflaster*
  • hochwertiges medizinisches Hilfsmittel

3. Kade Wärmepflaster

Diese Wärmepflaster löste sich bei Tests nach ca. 5,5 Stunden von der Haut ab. Damit liegt es etwa im Druschnitt, einige Modelle fallen nämlich bereits nach 3 Stunden ab.

Die Wirkung dieser Wärmepflaster basiert genau wie beim Konkurrenzprodukt von Voltaren aufgrund von Aktivkohle und Eisen. Erst bei Kontakt mit Luft reagieren diese beiden Stoffe miteinander und erzeugen die wohlige Wärme. Die verkrampften Muskeln können sich lockern und entspannen.

4. Wärmepflaster Rossmann

Sie sind unter dem Namen Altapharma Wärmepflaster erhältlich und enthalten laut Ökotest optische Aufheller. Werden diese über die Haut aufgenommen, kann es zu allergischen Reaktionen kommen. Dieses Pflaster wirkt aufgrund der darin enthalten Aktivkohle in Verbindung mit Eisenpulver, welches sich bei Kontakt mit Sauerstoff erwärmt. Erhältlich sind die Wärmepflaster in einer Universalgröße und im 2-er Pack.

Speziell zur Linderung von Regelschmerzen wurde das Facelle Wärmepflaster entwickelt, welches über eine spezielle Form aufweist.

Rheumaplast Wärme-Pflaster zur Linderung von Rückenschmerzen, effektive Wärmetherapie bei Muskelverspannungen, hochwirksam mit der Kraft der Chili, 2 Pflaster, 18 x 12 cm*
  • Effektive Wärme – Die Pflaster ermöglichen eine langanhaltende Wärmebehandlung, um hartnäckige Muskel- und Rückenschmerzen schnell zu lindern.

5. ABC Wärmepflaster

Dieses Pflaster enthält Nonivamid, welches dem natürlichen Capsaicin nachempfunden wurde, und es wird zur Anwendung direkt auf die betroffene Stelle geklebt. Die Meinungen über die Effektivität dieses Wärmepflasters gehen auseinander. Der eine empfindet dein Inhaltsstoff als brennend, der andere spürt gar nichts davon. Hergestellt wird das ABC Wärmepflaster von der Firma Beiersdorf. Die Pflaster verfügen über ein Sensitiv Vlies, was für einen erhöhten Tragekomfort sorgt.

Alle getesteten Wärmepflaster konnten in Bezug auf die Dauer der Wärmeabgabe überzeugen: 8 Stunden lang und mehr wird damit der schmerzende Bereich zuverlässig und konstant erwärmt.

Wärmepflaster im Test – welche Risiken bestehen?

Neben den oben genannten Risiken einer Hautreizung, Hautrötung oder Hautverbrennung, die vor allem bei empfindlicher Haut vorkommen, sollte bei einigen Erkrankungen vor der Anwendung eines Wärmepflasters für den Rücken erst mal der Rat eines Arztes eingeholt werden. Dazu gehört zum Beispiel Diabetes, Herz Kreislauferkrankungen oder Arthritis.

Außerdem wichtig zu wissen: Handelt es sich um eine Verletzung, die man sich beim Sport zugezogen hat, hilft das beste Wärmepflaster nichts. Denn in diesem Fall, also bei Prellungen, Zerrungen oder Verstauchungen, muss die betroffene Stelle gekühlt und nicht erwärmt werden.

Fazit

Wärmepflaster gibt es in der Apotheke und in  gr0ßer Auswahl im Internet. Wärmepflaster bei DM oder Rossmann sind ebenfalls eine gute und schnelle Methode, wenn der Rücken oder der Nacken schmerzt oder kneift. Die Anwendung ist einfach, fast immer ungefährlich und oftmals sind die Schmerzen nach der Anwendung wie weggeblasen. Viele Wärmepads sind nicht nur an einem speziellen Körperteil, sondern an unterschiedlichen Stellen anzubringen. Vor allem aber die Intensität und die Dauer der Wärmeentwicklung ist bei den angebotenen Produkten recht unterschiedlich. Fakt ist aber, dass es nicht zwingend nötig ist, ein teures Wärmepflaster in der Apotheke zu kaufen, sondern dass auch die günstige Variante von Aldi, DM, Rossmann und Co. oftmals mithalten kann.

Fachärzte jedoch geben zu bedenken, dass die Reduzierung von Schmerzen mittels eines Wärmepflasters nur begrenzt möglich ist.


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)

Loading...

Werbung / Verweislinks (*): Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Die Seite modernbalance.de nimmt an Partnerprogrammen Teil – weitere Informationen hierzu im Impressum. Wenn Sie auf so einen Verweislink klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von Ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis jedoch nicht.
Erfahrungen und Kundenbewertungen (**) Disclaimer: Die Erfahrungsberichte und Erfahrungen mit den Produkten können von Person zu Person variieren und besitzen keinerlei Allgemeingültigkeit. Es wird empfohlen für eine medizinische Diagnose einen Arzt aufzusuchen.
Bitte beachten Sie: Eine zwischenzeitliche Änderung der Produktspezifikationen, Preise, Lieferzeit und -kosten ist möglich. Deshalb erfolgen diesbezüglich grundsätzlich alle Angaben ohne Gewähr.