Natürlich kennen wir alle die Risiken, die mit einem zu hohen Körpergewicht verknüpft sind. Angefangen bei Gelenk- und Rückenproblemen bis hin zu internistischen Erkrankungen, die mit zu viel Pfunden auf der Waage eng verknüpft scheinen. Insofern können Maßnahmen zur Gewichtsreduktion wie die Yokebe Diät ein echter Gewinn sein.

 Tatsächlich machen lebensstil- und ernährungsbedingte Erkrankungen im Budget der Sozialkassen nach wie vor einen großen Posten aus. Angefangen bei Diabetes über Herz-Kreislauf-Probleme bis hin zu diversen Krebserkrankungen, denen durch einen gesünderen Lebensstil – dazu gehören natürlich auch mehr Sport und Bewegung – optimal vorgebeugt wird.

Was ist eine Yokebe Diät, und wie unterscheidet sich diese Methode von anderen Diäten?

Um schlanker und fitter zu werden, können im Rahmen einer Yokebe Diät daher ganze Mahlzeiten durch Shakes – etwa einen Yokebe Schoko oder Yokebe Erdbeer Shake – ersetzt werden. Die sind frei von künstlichen Aroma sowie Farb- und Konservierungsstoffen und punkten, nach den Erfahrungen** verschiedener Anwender, mit einem angenehmen Geschmack.

Dennoch enthalten Produkte wie das „Yokebe Lactosefrei Vanille Pulver“ zahlreiche wertvolle Proteine aus Soja, laktosereduziertem Molkeneiweiß-Konzentrat sowie Bienenhonig. Dazu kommen diverse Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente, so dass der Shake eine komplette Mahlzeit zu ersetzen vermag. Somit können die Drinks, die aus dem rezeptfrei erhältlichen Yokebe Pulver zubereitet werden, überflüssige Pfunde rasch purzeln lassen und den Körper zusätzlich mit allen wichtigen Nähr- und Mineralstoffen versorgen.

Mehr noch: Dank seiner Zusätze, kann der Einsatz von Yokebe Shakes und Yokebe Pulver sogar gezielt zu einer gesünderen Darmflora beitragen.

Wie bereitet man Yokebe zu, und wie wirkt die Yokebe Diät?

Tatsächlich sind Produkte wie der Yokebe Classic Shake auch für Vegetarier geeignet und können – bei nur rund 250 Kalorien – eine komplette Mahlzeit ersetzen. Damit ist der Körper, laut Auskunft des Herstellers, rundum versorgt, greift jedoch – zur Deckung des Energiebedarfs –  bereits ab dem ersten Tag auf die Fettreserven im Organismus zurück. Verbunden mit der Folge, dass die Pfunde rasch purzeln. Das jedoch ohne das lästige Grummeln im Magen, denn die Yokebe Classic Diät besitzt eine cremige Konsistenz und führt mit ihrem hohen Anteil an Ballaststoffen zu einem guten Sättigungsgefühl.

Dabei ist der Umgang mit den Yokebe Erdbeer oder Yokebe Schoko Shakes denkbar einfach; die lassen sich sogar im Voraus anrühren, sollten dann jedoch im Kühlschrank aufbewahrt und innerhalb eines Tages aufgebraucht werden: „Vor dem Verzehr schütteln Sie den Shake einfach noch einmal und vermischen somit wieder Pulver, Milch und Öl“, rät der Hersteller.

Zubereitet werden die Yokebe Classic Produkte mit fettarmer Milch bzw. – falls nötig – mit einer laktosefreien Flüssigkeit wie Sojamilch. Wer für die Zubereitung Wasser nimmt, was prinzipiell möglich ist, sollte bedenken, dass sich damit dann der Nährwertgehalt des Shakes verändert. Will meinen: Dieser entspricht dann womöglich nicht mehr der Definition eines Mahlzeitersatzes.

Yokebe Forte (dazu später mehr) sollte dagegen, so der Rat des Herstellers, mit Wasser angerührt werden. Denn Yokebe Forte ist, im Gegensatz zur Classic Variante, so konzipiert, dass bei der Zubereitung mit Wasser die Anforderungen an einen Mahlzeitenersatz vollständig erfüllt werden. Wer hier zur Milch greift, erhöht also die Kalorienzufuhr gegenüber dem eigentlichen Diätplan!

Welche anderen Yokebe Produkte gibt es?

Allerdings gibt es auch Yokebe Kohlenhydrate Blocker und Yokebe Fettbinder, mit denen einem drohenden Übergewicht von Anfang an vorgebeugt wird. Laut Naturwohl Pharma GmbH, bekannt für eine breite Produktpalette rund um Abnehmen und Idealgewicht, handelt es sich dabei um zu 100 % pflanzliche Wirkstoffe. Dennoch vermögen diese Kapseln natürlichen Ursprungs auch bei einer kohlenhydrat- oder fettreichen Ernährung eine übermäßige Gewichtszunahme zu begrenzen.

Gibt es Alternativen zu den Yokebe Produkten?

Natürlich gibt es auch andere Produkte, wie den Almased Shake, durch den bis zu zwei tägliche Mahlzeiten ersetzt werden können. Doch ganz gleich, welcher Shake oder welche Diät auch genutzt wird: Das A und O einer jeden Gesundheitsprophylaxe bleiben ausreichend Bewegung und eine ausgewogene Kost, so dass – im Idealfall – erst gar kein Fettbinder oder ein Mahlzeitersatz gebraucht wird.

Zudem sollten – trotz positiver Erfahrungen** zahlreicher Anwender – weder die Produkte von Almased noch Yokebe Diäten über einen längeren Zeitraum ohne ärztliche Überwachung eingesetzt werden!

Yokebe Erfahrungen

„Da ich selbst etwas für meine „schlanke Linie“ tun möchte habe ich mich für Yokebe entschieden, der Preis wir mir im ersten Moment egal, da ich von diesem Produkt nur gutes gehört habe. Leider wurde ich dann ganz schnell „enttäuscht“, da das Produkt zwar sehr lange sättigt und kein Hungergefühl herrscht, jedoch war die Dose nach ca. 6 Anwendungen schon leer, da man für einen Shake schon 5 Löffel des Pulvers verwenden muss. Es ist für mich eine reine Preissache – ansonsten ist das Produkt eigentlich ganz gut, bis auf den wirklich getreideartigen Geschmack… Wer es sich leisten kann ist hier auf einem sehr guten Weg.“ (Yokebe Erfahrungsberichte auf medpex.de)

„Ich frühstücke sehr gut und habe daher mittags noch nicht so viel Hunger. Als Ersatz für die Mittagsmahlzeit hilft mir das Produkt bis zum Abendessen durchzuhalten. Mit Milch und etwas vom guten Öl schmeckt es mir gut. Ich finde besser als das Konkurrenzprodukt. Der Checker ist sehr handlich. Durch den integrierten Sieb ist das Getränk sehr schaumig. Der Deckel ist eine Tasse.“ (Yokebe Erfahrungsberichte auf medpex.de)

„Ich habe schon Almased probiert hmmmmmm nichts für mich.yokebe schmeckt viel besser und hat etwas mehr Zucker drinn dh Unsere Gehirn benötigt viel Kohlenhydrate damit richtig funktionieren also habe mich für yokebe entschieden.“ (Yokebe Erfahrungsberichte auf medpex.de)

Was ist beim Einsatz von Almased oder Yokebe Shakes zu beachten?

Obwohl die Ersatzmahlzeit in flüssiger Form konsumiert wird, sollten jene, die ihren Schoko oder Vanille Shake genießen, auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten. Zudem wurde Yokebe explizit für Erwachsene entwickelt und ist somit nicht auf den Bedarf von Kindern abgestimmt. Ein Gebrauch durch Kinder sollte daher – so der Rat des Herstellers – auf jeden Fall mit einem (Kinder) Arzt abgestimmt werden.

Demgegenüber sind die Yokebe Shakes jedoch uneingeschränkt für ältere Menschen zu empfehlen; allerdings sollte bei gleichzeitiger Einnahme von Medikamenten wiederum der behandelnde Arzt oder ein Apotheker konsultiert werden.

Wissenswertes im Umgang mit den Yokebe Produkten

Speziell für Personen, die von einer Unverträglichkeit auf Milch und Milchprodukte geplagt werden, gibt es laktosefreie Varianten wie den bereits erwähnten Yokebe Vanille Shake sowie Yokebe Forte. Diese Yokebe Produkte enthalten dann ausgewählte, laktosefreie Proteine und sind somit nach Herstellerangabe auch für Personen mit einer Laktoseintoleranz optimal verträglich.

Während einer Schwangerschaft oder der Stillzeit sollten Diäten dagegen grundsätzlich vermieden werden. Da Yokebe Produkte – abgesehen von ihren Molkenproteinen und dem Milchpulver – keine Bestandteile tierischen Ursprungs enthalten, können jedoch auch Vegetarier unbedenklich zugreifen!

Yokebe Fazit

Im Idealfall sollten eine ausgewogene Kost sowie Sport und Bewegung ausreichen, damit wir lange leistungsfähig und fit bleiben. Freilich können zu viel Pfunde, die wir durch unsere eigene Nachlässigkeit angehäuft haben, durch Yokebe Shakes und Yokebe Diäten relativ leicht bekämpft werden. Dabei gibt es verschiedene Yokebe Rezepte und Diäten, wie einen 5 Wochen Schlank-und-fit Plan oder auch eine zweiwöchige „Turbo Diät“, die bereits schnell erste Erfolge zeigt und damit zum Beispiel jenen, die demnächst vielleicht in Urlaub fahren oder rank und schlank für die Badekleidung werden möchten, gerade recht kommt!


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)

Loading...

[1] https://www.yokebe.de/

[2] wikipedia.org/wiki/Formula-Diät

Werbung / Verweislinks (*): Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Die Seite modernbalance.de nimmt an Partnerprogrammen Teil – weitere Informationen hierzu im Impressum. Wenn Sie auf so einen Verweislink klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von Ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis jedoch nicht.
Erfahrungen und Kundenbewertungen (**) Disclaimer: Die Erfahrungsberichte und Erfahrungen mit den Produkten können von Person zu Person variieren und besitzen keinerlei Allgemeingültigkeit. Es wird empfohlen für eine medizinische Diagnose einen Arzt aufzusuchen.
Bitte beachten Sie: Eine zwischenzeitliche Änderung der Produktspezifikationen, Preise, Lieferzeit und -kosten ist möglich. Deshalb erfolgen diesbezüglich grundsätzlich alle Angaben ohne Gewähr.