Zink ist nicht allein Bestandteil von Zahncremes, sondern kann – in Form von Zinksalben – auch zur Bekämpfung von Akne und anderen entzündlichen Hautprozessen eingesetzt werden. Zudem gibt es Lutschtabletten mit Zink, die die körpereigene Abwehr ankurbeln und damit bei Halsschmerzen und / oder Erkältungen interessant werden.

Tatsächlich kann gerade im Winter eine Kur mit Zinktabletten – auch in puncto Vorbeugung – eine gute Wahl sein.

Was sind Erkältungen, und wann treten sie bevorzugt auf?

Sind die Atemwege entzündet, drohen Halsschmerzen, Husten und eine verstopfte Nase. Symptome, die gerade im Herbst und Winter gehäuft auftreten.
Dennoch kann Kälte eine Erkältung lediglich begünstigen, niemals jedoch ursächlich auslösen. Allerdings begünstigt gerade im Winter der enge Kontakt mit anderen Menschen – etwa im Büro oder der Bahn – wo nun jedermann schnieft und hustet, dass man auch selbst angesteckt wird.

Im Gegensatz zu einer Grippe beginnt eine Erkältung langsamer, oftmals schleichend, kann jedoch bis zu sieben Tag andauern. Eine Phase der Abgeschlagenheit, in der wir unsere Abwehrkräfte stärken sollten, wozu unter anderem Zink-Präparate in Betracht kommen.

Können Zinkpräparate und Zink Tabletten bei einer Erkältung helfen?

Nun, die renommierte „Ärzte Zeitung“ verwies bereits vor einigen Jahren auf eine Studie, der zu Folge Erkältungen durch eine frühzeitige Einnahme von Zinkpräparaten signifikant verkürzt werden. Mehr noch: Womöglich kann durch eine kontinuierliche Einnahme von Zink Infekten – insbesondere bei Kindern – sogar vorgebeugt werden. Hier muss dann natürlich die gegenüber Erwachsenen verringerte Tagesdosis (Kinder bis 4 Jahre: 3 mg pro Tag, von 4 bis 7 Jahren: 5 mg pro Tag) bedacht werden.

Tatsächlich kann Zink die körpereigene Immunabwehr ankurbeln. Besteht ein Zinkmangel, werden dagegen zu wenig Immunzellen gebildet. Dennoch sollten Zinktabletten niemals nach dem Motto „viel hilft viel“ dosiert werden. Denn auch ein Zinküberschuss hemmt jene Botenstoffe, die eine Immunantwort des Körpers auslösen!

Angebot
Zink Tabletten - Hochdosiert mit Markenrohstoff - 25 mg Zink-Bisglycinat pro Tablette - 365 vegane Tabletten im 1-Jahresvorrat - Hoch bioverfügbares Zink Chelat für Haare, Haut und Nägel von Cosphera*
  • MIT HOHER DOSIERUNG SPITZENREITER AM MARKT: Mit Cosphera Zink-Tabletten erhalten Sie ein hochkonzentriertes Qualitätsprodukt. Jede Tablette enthält 25 mg Zink-Chelat (Zink Bisglycinat). Damit verfügen unsere Tabletten über eine der höchsten Dosierungen am Markt. 365 Tabletten genügen um Ihren Körper ein Jahr lang mit hoch dosierten Inhaltsstoffen zu versorgen.

Wie wirkt das Spurenelement Zink im menschlichen Körper?

Tatsächlich kann Zink das Multitalent unter den Spurenelementen genannt werden. Denn Zink reguliert unseren Stoffwechsel, stärkt das Immunsystem und fördert die Wundheilung. Zudem können Zinktabletten maßgeblich zu einem verbesserten Hautbild, starken Fingernägeln und einem gesunden Haarwuchs beitragen.
Selbst unsere Stimmung und die Spermienproduktion können unter einem Zinkmangel leiden. Wer schlechte und brüchige Haare besitzt, häufig an Erkältungen und Blasenentzündungen leidet oder aber von einem hartnäckigen Herpes gequält wird, sollte daher einer möglichen Unterversorgung mit Zink auf den Grund gehen.

Gibt es einen empfohlenen Tagesbedarf an Zink?

Da Zink als Spurenelement nicht selbst vom menschlichen Organismus synthetisiert wird, kann das Multitalent unter den Mineralstoffen allein über Lebensmittel oder auch Nahrungsergänzungsmittel zugefügt werden.

Zu den besonders zinkhaltigen Lebensmitteln zählen Fisch und Meeresfrüchte, aber auch Fleisch und Innereien. Ebenso kann das Zink-Depot durch Haferflocken, verschiedene Obstsorten wie Äpfel und Bananen oder auch Nüsse aufgefüllt werden. Somit muss eine vegetarische oder vegane Lebensweise nicht zwangsläufig mit einem Zinkmangel verknüpft sein.

Dennoch gilt eine abwechslungsreiche Mischkost als beste Möglichkeit, einem Mangel an Zink im Organismus vorzubeugen. Steht die nicht zur Verfügung, kann das Spurenelement durch Zink Kapseln, etwa von Cosphera*, substituiert werden.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung geht von einem Tagesbedarf von 10 mg Zink pro Tag bei erwachsenen Männern aus, wohingegen 7 mg für Frauen und Mädchen völlig ausreichen. Allerdings kann die benötigte Tagesdosis an Zink in der Schwangerschaft und während der Stillzeit ansteigen.

Welche Faktoren führen zu einem erhöhten Zinkbedarf?

Nicht allein durch eine Schwangerschaft, sondern auch infolge bestimmter Krankheiten wie Morbus Crohn oder Diabetes kann der Zinkbedarf erhöht sein.
Zudem fördern Leistungssport, Diäten oder auch ein starker Alkoholkonsum Zinkmangelzustände, so dass ein drohendes Defizit ggf. ersetzt werden muss.
Nachweisen lässt sich ein möglicher Zinkmangel via Bluttest. „Blindlings“ Zinkpräparate in hohen Dosen einnehmen sollte man nicht, denn Zink kann auch über dosiert werden!

Gibt es eine Zinkvergiftung?

Eine Überdosierung von Zink kann unter anderem Kopfschmerzen, aber auch Durchfall, Übelkeit und Krämpfe nach sich ziehen. Als tolerable Höchstmenge, die auch bei einer länger andauernden Einnahme (noch) unbedenklich ist, gelten Werte von 25 mg Zink pro Tag.
Von einer akuten Zink-Intoxikation ist dann jenseits der 200 mg die Rede. Allerdings können – wenngleich selten – auch die üblichen therapeutischen Dosen Magen-Darm-Beschwerden und andere Überempfindlichkeitsreaktionen auslösen!

Kann Zink zu einem verbesserten Hautbild beitragen?

Neben seiner Wirkung bei Infekten, vermag Zink maßgeblich unser Hautbild zu verbessern und kann damit auch im Kampf gegen Akne genutzt werden. Die ist nicht allein ein Problem der Pubertät, sondern kann bis weit hinein ins Erwachsenenalter auftreten.
Als Ursache gelten Erkrankungen der Talgdrüsen sowie Mitesser, die zu Pusteln, Rötungen und einer unreinen Haut führen. Ein Phänomen, bei dem auch eine familiäre Häufung im Spiel scheint.

Freilich können auch „mechanische“ Ursachen, wie eine zu intensive Reinigung, Akneschübe begünstigen. Des weiteren belegen verschiedene Studien, dass nicht zuletzt unsere Ernährung ihren Teil zu den Hautproblemen der modernen Menschheit beiträgt.
Denn nicht nur Fast Food, sondern auch der Konsum von Milchprodukten vermag unsere Talgdrüsen in einem Übermaß zu stimulieren. Bei einem akuten Akneschub sollte daher – quasi als Sofortmaßnahme – über einen mehrmonatigen Verzicht auf Milch und Milchprodukte nachgedacht werden!

Angebot
Zink Tabletten - Hochdosiert mit Markenrohstoff - 25 mg Zink-Bisglycinat pro Tablette - 365 vegane Tabletten im 1-Jahresvorrat - Hoch bioverfügbares Zink Chelat für Haare, Haut und Nägel von Cosphera*
  • MIT HOHER DOSIERUNG SPITZENREITER AM MARKT: Mit Cosphera Zink-Tabletten erhalten Sie ein hochkonzentriertes Qualitätsprodukt. Jede Tablette enthält 25 mg Zink-Chelat (Zink Bisglycinat). Damit verfügen unsere Tabletten über eine der höchsten Dosierungen am Markt. 365 Tabletten genügen um Ihren Körper ein Jahr lang mit hoch dosierten Inhaltsstoffen zu versorgen.

Kann durch Nahrungsergänzungsmittel, die Zink enthalten, eine Akne bekämpft werden?

Da Zink den Heilungsprozess der Haut beschleunigt, sind Zinksalben seit jeher in der Wundbehandlung benutzt worden. Doch auch bei Akne und / oder Verbrennungen kann Zinksalbe, die eine antiseptische wie auch adstringierende (das Gewebe verdichtet sich; Blutungen werden gestoppt) Wirkung besitzt, eingesetzt werden. Zudem können Zink Tabletten als eine interessante Therapie-Option in Betracht kommen.

Tatsächlich belegen verschiedene Studien, dass Akne oftmals mit einem Mangel an Zink korreliert ist. Da das Spurenelement gleichzeitig entzündliche Prozesse der Haut bekämpft, können Zink Kapseln, etwa von Cosphera*, maßgeblich zu einem verbesserten Erscheinungsbild von Haut, Haaren und Nägeln beitragen. Denn die stellen ein hoch bioverfügbares Zink Chelat in einer handlichen Jahrespackung zur Verfügung.

Fazit

Obwohl Deutschland nicht zu den klassischen Regionen für einen Zinkmangel gezählt wird, gibt es dennoch Lebensumstände wie eine Schwangerschaft, regelmäßiger Leistungssport oder auch ein übermäßiger Koffein – und Alkoholkonsum, die eine Unterversorgung mit Zink begünstigen. Ebenso können bestimmte Krankheiten – etwa der Leber oder der Nieren – mit einem Zinkmangel Hand in Hand gehen.

Auch infolge bestimmter Medikamente kann vermehrt Zink ausgeschieden werden, so dass der Organismus unterversorgt ist. Ergibt ein Blutest eine Unterversorgung mit Zink, sollte der wichtige Mineralstoff in Absprache mit einem Arzt oder Apotheker substituiert werden.
Auch bei Erkältungen und Akne kann die ärztliche Therapie durch die Einnahme von Zink Kapseln unterstützt werden.


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)

Loading...

Werbung / Verweislinks (*): Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Die Seite modernbalance.de nimmt an Partnerprogrammen Teil – weitere Informationen hierzu im Impressum. Wenn Sie auf so einen Verweislink klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von Ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis jedoch nicht.
Erfahrungen und Kundenbewertungen (**) Disclaimer: Die Erfahrungsberichte und Erfahrungen mit den Produkten können von Person zu Person variieren und besitzen keinerlei Allgemeingültigkeit. Es wird empfohlen für eine medizinische Diagnose einen Arzt aufzusuchen.
Bitte beachten Sie: Eine zwischenzeitliche Änderung der Produktspezifikationen, Preise, Lieferzeit und -kosten ist möglich. Deshalb erfolgen diesbezüglich grundsätzlich alle Angaben ohne Gewähr.