Stoffwechsel Tabletten sollen den Körper beim Abnehmen unterstützen, doch sind die Fatburner Tabletten auch wirklich ihr Geld wert? Viele Menschen, die unter überschüssigen Pfunden leiden, haben bereits zahlreiche Diäten ausprobiert, um Abzunehmen und Kilos zu verlieren. Bei einem Großteil der Diäthaltenden kam es aber zu kurzfristig zu wirksamen Abnehmerfolgen oder sogar gar nicht. Liegt es dann am Stoffwechsel und führen stattdessen Stoffwechsel Tabletten zu mehr Gesundheit im Leben?

Wozu eigentlich Diät halten?

Diät bedeutet im Grunde Nahrungseinschränkung und Kontrolle der Nahrung, ganz unabhängig von der Einschränkungsart wie zum Beispiel Fette oder Kohlenhydrate. Zahlreiche Wunderpillen und Schlankmacher sollen Abnehmwilligen daher helfen, überschüssige Pfunde zu verlieren. Die Kunst besteht allerdings darin, das reduzierte Gewicht auch langfristig, dies schaffen jedoch nur wenige Menschen und vor allem selten durch eine Diät. Denn Diäten helfen nur kurzfristig, Gewicht zu verlieren. Daher scheitern 90 % der Fälle der Diätversuche auf Dauer, denn sie verlieren spätestens nach zwei Wochen an Wirkung. Viele Übergewichtige können zudem gar nichts für ihr hohes Köpergewicht.

Was passiert bei Diäten?

Bei Diäten sollen langfristig wenige Kalorien aufgenommen werden, dadurch soll der Grundumsatz stark sinken. Zunächst verlieren Diäthaltende an Wasser, denn das Zuckerdepot leert sich und Zucker in Form von Glykogen enthält zu 80 % Wasser. Diäthaltende müssen daher auf genügend Flüssigkeit achten. Nach 2-3 Tagen reduziert der Körper zusätzlich seinen Energieverbrauch. Anschließend sollen die Pfunde purzeln, das kann jedoch nur funktionieren, wenn wir mehr Kalorien verbrauchen, als wir zu uns nehmen. Bestimmte Diäten schädigen den Körper mehr, als sie um nutzen. Das gilt insbesondere für Diäten, bei denen die Nahrungsmittelauswahl sehr eingeschränkt ist, denn häufig fehlen dann wichtige Nährstoffe. Einseitige Ernährung ist also nicht die Lösung, helfen dann Stoffwechsel Tabletten? Stoffwechsel Tabletten oder Kapseln sollen den Stoffwechsel ankurbeln und eine Diät ersetzen. Durch die regelmäßigen Einnahme soll die Fettverbrennung auf Hochtouren laufen, das versprechen die Hersteller vieler Stoffwechsel Tabletten.

Wofür ist unser Stoffwechsel wichtig?

Häufig wird die Verdauung synonym mit dem Stoffwechsel genannt. Die Verdauung gilt allerdings als Vorstufe der Prozesse des Stoffwechsels. Der Stoffwechsel beinhaltet stattdessen alle chemischen Prozesse unseres Körpers, die die Inhaltsstoffe der aufgenommenen Nahrung in Energien umwandeln. Zu den Inhaltsstoffen zählen mitunter Proteine, Fette und Kohlenhydrate. Energien bedeuten hier Kalorien. Energie benötigen wir um die Zellfunktionen aufrecht zu erhalten. Die Geschwindigkeit, in welcher der Körper die Kalorien(Energie) verarbeitet nennt sich metabolische Rate oder auch Stoffwechselrate.

Was bedeuten Grund- und Leistungsumsatz des Stoffwechsels?

Der Grundumsatz beschreibt die Menge an Energie, die dein Körper täglich im Ruhezustand benötigt zur Aufrechterhaltung aller körperlichen Grundfunktionen. Der Grundumsatz sind etwa 70 Prozent des gesamten täglichen Verbrauchs an Energie. Die restlichen 30 Prozent nutzt der Körper bei Aktivität, dies nennt sich dann Leistungsumsatz. Ab dem 20. Lebensjahr sinkt der Grundumsatz übrigens um etwa 2 % pro Jahrzehnt ab.  Dennoch ist der Kalorienverbrauch hauptsächlich durch die Gene festgelegt und bei Männern höher als bei Frauen. Je höher Größe und Gewicht sind, desto höher ist auch der Grundumsatz.

Ist es möglich den Stoffwechsel durch Tabletten anzuregen?

Eine Vielzahl an inneren und äußeren Faktoren beeinflussen den Metabolismus des Körpers. Insbesondere die Ernährungsweise und ausreichend Bewegung gelten als ausschlaggebend für einen gesunden Stoffwechsel. Doch auch der Schlafrhythmus, die Regelmäßigkeit der Mahlzeiten und die Außentemperaturen beeinflussen unseren Stoffwechsel. Normale Stoffwechsel benötigen somit keine Tabletten zur Anregung, wichtiger und sinnvoller ist eine langfristige Umstellung der Ernährung, Sport und Bewegung und die regelmäßigen Essenzeiten. Eine Ausnahme liegt zum Beispiel bei Erkrankungen der Schilddrüse vor. Vor der Einnahme von Stoffwechsel Tabletten solltest du immer einen Arzt aufsuchen, da die meisten frei verkäuflich sind.

Was bewirken Stoffwechsel Tabletten?

Stoffwechsel Tabletten ist eigentlich ein Oberbegriff für unterschiedliche Abnehmpräparate wie Schlankheitspillen, Fatburner, Kohlenhydrat-Blocker und Appetitzügler. Die Stoffwechsel Tabletten sollen den Stoffwechsel anregen und zur Energiegewinnung, Gewichtsreduktion oder Verdauungsoptimierung beitragen. Die Inhaltstoffe der Schlankmacher sollen die Fettverbrennung verbessern und dickmachende Zutaten an der Aufnahme hindern.

Wirkstoffe und Inhaltsstoffe von Stoffwechsel Tabletten

Vor allem koffeinhaltige Extrakte werden häufig für die Herstellung von Schlankheitspräparaten genutzt. Denn Koffein soll den inneren Antrieb stärken und Verdauung uns Stoffwechsel anregen. Koffein hemmt ebenso den Appetit.

Wirkstoffe und Inhaltsstoffe der Stoffwechsel Tabletten können mitunter die folgenden sein:

  • Guarana-Extrakt, Grünteeextrakt
  • L-Carnitin
  • Katechine
  • Bromelain
  • B-Vitamine
  • Kaliziumdioxid

Katechine sind Grünteeextrakte, die den Stoffwechsel aktivieren. Gleichzeitig wirken die Extrakte und Bitterstoffe auch cholesterinsenkend und antioxidativ. L-Carnitin gilt als besonders wichtig für die Fettverbrennung, denn es hilft die Fettsäuren schnell zu transportieren. Bromelain hilft zusätzlich die Fettverbrennung anzukurbeln. B-Vitamine vor allem Vitamin B2, B3, B5 und B7 sorgen dafür, dass die Verdauung in Schwung gebracht wird und wirken unterstützend bei der Fettverbrennung.

Für wen eignen sich Stoffwechsel Tabletten?

Stoffwechsel Tabletten sollen das Abnehmen erleichtern und eignen sich vor allem für übergewichtige Menschen. Dennoch kann es nur zur Gewichtsreduktion kommen, wenn eine gleichzeitige Ernährungsumstellung erfolgt, ebenso wichtig sind sportliche Aktivitäten. Stoffwechseltabletten sollen aber auch beim Erhalt des Gewichts unterstützen und können daher auch von Personen, die nicht zunehmen wollen, eingenommen werden. Allerdings können bestimmte Stoffwechsel Tabletten aber auch abhängig oder krank machen. Die Versprechungen mancher Hersteller solcher Abnehmpräparate gelten daher als überzogen. Mitunter können auch unangenehme Nebenwirkungen bei der Einnahme mancher Stoffwechsel Tabletten entstehen.

Tipps & Tricks – So kannst du deinen Stoffwechsel natürlich anregen

Um deinen Stoffwechsel in Schwung zu bringen, solltest du viel trinken. Denn dadurch unterstützt du deine Verdauung und erhöhst deinen Grundumsatz. Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt es sich etwa 2,7 Liter Wasser pro Tag zu sich zu nehmen, 1,5 Liter davon durch Getränke. Grüner Tee und Kaffee gelten als Fettburner, sie tragen dazu bei, die Fettverbrennung zu erhöhen. Proteine helfen den Stoffwechsel anzukurbeln und wirken zudem dem Abbau von Muskelmasse entgegen. Weitere Möglichkeiten, um deinen Stoffwechsel anzuregen sind:

  • erholsamer Schlaf
  • Ausdauersport und Krafttraining
  • Entspannung
  • scharfe Lebensmittel
  • Bio-Kokosöl

Fazit: Stoffwechsel Tabletten machen für Übergewichtige, die abnehmen wollen nur dann Sinn, wenn die Einnahme der Präparate zeitgleich mit einem gezielten Programm zu Gewichtsreduktion unterstützt wird. Dies bedeutet, dass Abnehmwillige auch ihre Ernährungsweise allgemein umstellen müssen und genügend Sport treiben sollten. Nur so können sich langfristig Erfolge bei der Gewichtsreduktion einstellen.